Bilderbücher öffnen Horizonte LeseLachmöwe

  • Projekt
Die LeseLachmöwe weckt bei Kindern und Erwachsenen den Spaß an Büchern und dem Vorlesen. Sie zeigt, dass gemeinsame Lesestunden etwas ganz Besonderes sind – in der Kita und zu Hause!

Mit dem Angebot zur frühkindlichen Sprach- und Leseförderung vertiefen Bibliotheken in Schleswig-Holstein ihre Zusammenarbeit mit Kindergärten. Die Schirmherrschaft für das Gemeinschaftsprojekt der Büchereizentrale und der Sparkassen im Land hat der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther übernommen.

Material

Impulse für die Praxis

25 Bilderbücher stecken in bunten Taschen, die zu einer langen Kette verknüpft werden können. Vorbild ist die „Leselotte“ – ein lebendiges Konzept zur Leseförderung aus Südtirol, das bereits an zahlreichen Orten Kinder fürs Lesen begeistert. 

Praxisnahe Anregungen zur Sprach- und Erzählförderung ergänzen das Angebot. Bei der Titelauswahl hat das Lektorat der Büchereizentrale auf eine thematische Vielfalt geachtet: Bildgestützte oder mehrsprachige Geschichten schaffen Erzählanlässe für Kinder, die weniger mit dem Vorlesen oder der deutschen Sprache vertraut sind.

Vorlesespaß in Kitas und Familien

Die Familie ist ein wichtiger Bildungsort für Kinder. Eltern erhalten vielfältige Anregungen für die individuelle Sprachförderung. Eine illustrierte Ratgeberbroschüre zeigt, wie einfach sich Vorlesemomente in den Alltag einbauen lassen. Damit die Bilderbücher den Weg in die Familien finden, lassen sich die Taschen leicht voneinander trennen und als Rucksack nutzen, mit denen Kinder die Bücher zum gemeinsamen Vorlesen, Erzählen und Entdecken mit nach Hause nehmen können.

„Bücher gehören in jede Kita und in jede Familie. Je früher und öfter vorgelesen wird, desto mehr Lust und Neugierde bekommen die Kinder auf das eigene Lesen“
Daniel Günther
Ministerpräsident, Schirmherr
Links

Materialien und Bestellungen

Auf der Internetseite www.leselachmoewe.de haben wir alle Arbeitsmaterialien und weiterführende Informationen zum Projekt zusammengestellt. Bibliotheken können über den Reservierungskalender eine LeseLachmöwe bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Lesezeichen Wen oder was suchen Sie?

Ansprechpartner*in Ansprechpartner*innen
Dienstleistung Leistungen