Engagement für nachhaltige Entwicklung

1 Downloads

Übergabe der Auszeichnung Projekt Nachhaltigkeit 2020 durch Dr. Maria Grewe und Alina Cornelissen von RENN.Nord an Projektleiterin Susanne Brandt, den Vorsitzenden des Büchereivereins Hans-Joachim Grote und Oke Simons, Direktor der Büchereizentrale Schleswig-Holstein. Foto: Stefan Plote

Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein erhält für ihr Bildungsengagement die NUN-Zertifizierung als „Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit“, mit der die Qualität von außerschulischer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung gesichert und stetig verbessert wird. Die Auszeichnung des Bildungsthemas „Nachhaltig erzählen“ im Wettbewerb „Projekt Nachhaltigkeit 2020“ der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) bestätigt die Qualität der Materialien und Aktivitäten der Büchereizentrale zu diesem Ansatz der Erzählförderung und Medienvermittlung.

NUN-Zertifizierung „Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit“

NUN – „norddeutsch und nachhaltig“ – steht für überzeugende Bildungsarbeit und einen zukunftstauglichen Wandel unserer Gesellschaft. Die NUN-Zertifizierung macht die Qualität der Bildung für Nachhaltige Entwicklung der Büchereizentrale Schleswig-Holstein für fünf Jahre nach außen hin sichtbar und trägt zur Unterstützung und Weiterentwicklung nachhaltiger Bildungs- und Begegnungschancen in der Praxis Öffentlicher Bibliotheken bei.

 

Auszeichnung im Wettbewerb „Projekt Nachhaltigkeit 2020“

Zu den konkreten Angeboten, die die Büchereizentrale mit vielfältigen Materialien, Workshops und Praxisbausteinen für eine kreative Erzählkultur mit Kindern entwickelt hat, gehört das Bildungsthema „Nachhaltig erzählen“, das aktuell im Wettbewerb „Projekt Nachhaltigkeit 2020“ ausgezeichnet wurde. Mit dem gleichnamigen Qualitätssiegel machen die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Kooperation mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) Initiativen und Projekte sichtbar, die sich für eine nachhaltige Entwicklung in der gesamten Breite der Gesellschaft einsetzen. Der Wettbewerb fördert seit vielen Jahren Unternehmen, Initiativen und Projekte, die sich mit den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen befassen. 372 Bewerbungen lagen für das Jahr 2020 vor, aus denen eine Expertenjury 40 Preisträger ausgewählt hat, zwei davon aus Schleswig-Holstein.

1 Downloads insgesamt 1x öffentlich
Pressemitteilung (pdf)
Herunterladen

Lesezeichen Wen oder was suchen Sie?

Ansprechpartner*in Ansprechpartner*innen
Dienstleistung Leistungen