Start für neues Bestellsystem

Für einen aktuellen, vielfältigen und variablen Bestandsaufbau in Bibliotheken unterschiedlichster Größe und Ausrichtung bedarf es neuer Lösungen. Das innovative Bestellsystem verknüpft den Einsatz moderner Datentechnik mit Automatisierungsprozessen und bietet den Bibliotheken in Schleswig-Holstein damit mehr Flexibilität, eine Ausweitung des Medienangebots sowie eine verkürzte Auslieferungszeit bei gleichbleibend niedrigem Bearbeitungspreis.

Dreh- und Angelpunkt ist dabei das auf einer Koha-Instanz basierende, von der Firma LMS Cloud entwickelte Bestellsystem mit diversen Schnittstellen für Datenimport und -austausch mit dem von der Flensburger Agentur visuellverstehen programmierten Shopsystem, mit Lieferanten, lokalen Bibliothekssystemen und der in der Büchereizentrale verwendeten Haushaltssoftware. Die Open-Source-Software Koha kommt in Schleswig-Holstein bereits in zahlreichen Bibliotheken zum Einsatz und wird auch von der Büchereizentrale verwendet, z.B. bei der Bereitstellung des Zentralkatalogs.

Informationen und Tipps zur Nutzung des neuen Bestellsystems finden Sie auf der Hilfeseite.

 

 

Lesezeichen Wen oder was suchen Sie?

Ansprechpartner*in Ansprechpartner*innen
Dienstleistung Leistungen