„Werkstatt zur Erstellung eines bibliothekspädagogischen Gesamtkonzeptes“ Wie werden die Angebote der Bibliotheken für Kindergärten und Schulen in und für die Kommune sichtbar? Die Einordnung in einen bibliothekspädagogischen Gesamtrahmen hilft beim Marketing und prägt das Image der Bibliothek – auch gegenüber der Politik.

07.12.2022 bis 22.02.2023
Referent*in: Kathrin Reckling-Freitag
Webinar
Medienkompetenz
100,00 €
Noch 12 freie Plätze
Buchen

Inhalt

In einer digitalen Werkstatt werden wir gemeinsam die Angebote und Serviceleistungen im Bereich Bibliothekspädagogik sammeln, sortieren und bewerten. Dieses Portfolio werden wir dann in Beziehung zum bibliothekspädagogischen Spiralcurriculum setzen und aufbereiten.

Bestandteile sind dabei:

  • Einordnung in Bildungspläne und Fachanforderungen,
  • Bezüge herausarbeiten zu Bibliotheksentwicklungsplänen
  • und eigenen Zielsetzungen,
  • Aufbereitung für die Präsentation (z.B. in einem Flyer oder Programm).

Ziel dieser Werkstatt ist es, dass jede Bibliothek ihre Angebote in einem Gesamtkonzept präsentieren und darstellen kann. So können dann die Angebote hervorgehoben, Lücken gefüllt und Schwerpunkte dargestellt werden. Bibliotheken werden auf diese Weise als Bildungspartnerinnen sichtbar.

Termine

Termine: (3 Webinare)

7.12.2002 10-12 Uhr

25.1.2023 10-12 Uhr

22.2.2023 10-12 Uhr

Onlinephase: 7.12.2022 – 22.2.2023

Ort: Online mit 3 Webinaren und einer Online-Selbstlern- und Arbeitsphase in Moodle

Termine
  • 07.12.2022 von 10:00 bis 12:00 Uhr
  • 25.01.2023 von 10:00 bis 12:00 Uhr
  • 22.02.2023 von 10:00 bis 12:00 Uhr
Büchereizentrale Schleswig-Holstein Veranstalter*in
Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?
Kontaktieren Sie uns

Kontaktanfrage

Kontaktieren Sie den*die Veranstalter*in

Anmeldeschluss
28.11.2022
*Pflichtfelder

Rechnungsadresse

Weitere Daten

Lesezeichen Wen oder was suchen Sie?

Ansprechpartner*in
Ansprechpartner*innen
Dienstleistung
Leistungen