Start der Aktion „Wir teilen Geschichten“

5 Downloads
Oke Simons (2.v.r.) und Susanne Brandt (links) mit Lenara Sanders (3.v.l.) und Martin Gries (2.v.l.) von den Bücherpiraten beim Verladen der ersten von Iver Cordes (rechts) gepackten Büchertaschen für das Lübecker Kinderliteraturhaus.

Mit der Aktion „Wir teilen Geschichten“ heißen die Bibliotheken in Schleswig-Holstein und die Lübecker Bücherpiraten mit Unterstützung von engagierten Kindern und Jugendlichen Menschen aus der Ukraine bei uns im Norden willkommen. Das gemeinsam innerhalb weniger Wochen realisierte Projekt soll den ankommenden Familien eine Brücke bauen in eine für sie noch neue, fremde Welt, die sie gerade erst kennenlernen.

Die fünf illustrierten Geschichten wurden zweisprachig gedruckt.

Fünf illustrierte Geschichten für Kleine und Größere, die Lübecker Kinder und Jugendliche in den letzten Jahren im Rahmen von Workshops für die Website www.bilingual-picturebooks.org erdacht und gestaltet haben, konnten dank Unterstützung der Lübecker Possehl-Stiftung zweisprachig in Deutsch-Ukrainisch gedruckt werden.

„Die deutsch-ukrainischen Geschichten der Kinder und Jugendlichen richten sich mit fantasievollen und märchenhaften, lustigen und nachdenklichen Texten und Bildern an unterschiedliche Altersgruppen – von der Kita, über Schulalter bis hin zu Jugendlichen und Erwachsenen. Sie sind reich an originellen Ideen und überraschenden Motiven, aber auch voller Symbolik und Poesie."
Susanne Brandt
Projektkoordinatorin

Insgesamt 10.000 bilinguale (Bilder-)Bücher werden derzeit in Flensburg in 2.000 leuchtend gelbe Taschen gepackt und anschließend landesweit über die Bibliotheken in Schleswig-Holstein und die Bücherpiraten als Geschenke an Familien aus der Ukraine weitergegeben, um ihnen Wertschätzung für ihre vertraute Sprache und neue Zugänge zur deutschen Sprache zu vermitteln wie auch Vorlesemomente im Alltag zu schaffen. Es geht dabei nicht um kommerzielle Interessen, sondern um ein humanitäres Anliegen und weltweit geltende Kinderrechte.

Menschen, die als Ehrenamtliche mit Geflüchteten aus der Ukraine in Verbindung stehen oder in Schulen, Kitas, Unterkünften, Kirchengemeinden und Hilfsinitiativen Kontakt zu ihnen haben, können nach Ostern in den Bibliotheken und im Lübecker Kinderliteraturhaus eine Tasche abholen und diese an Familien weitergeben. So können viele Menschen dazu beitragen, dass die Geschichten in ganz Schleswig-Holstein als Geschenke die Menschen aus der Ukraine erreichen.

Weitere Informationen zur Aktion finden Sie hier.

5 Downloads insgesamt 5x öffentlich
Pressemitteilung (pdf)
Herunterladen
Flyer zweisprachig (pdf)
Herunterladen
Handzettel für Multiplikatoren (pdf)
Herunterladen
Praxisideen für den Einsatz der Bücher (pdf)
Herunterladen
Plakat A4 zum Ausdrucken (pdf)
Herunterladen

Lesezeichen Wen oder was suchen Sie?

Ansprechpartner*in
Ansprechpartner*innen
Dienstleistung
Leistungen