Neue Fahrbüchereifahrzeuge für die Kreise Plön und Segeberg

Einer der neuen Bücherbusse mit der beliebten Kuh Liselotte auf der Seite.

Schlüsselübergabe an einem der neuen Bücherbusse.
Schlüsselübergabe für die Fahrbücherei 9.

Zwölf Meter lang, über zweieinhalb Meter breit und auffällig beschriftet: Die neuen Fahrzeuge der Fahrbüchereien in den Kreisen Plön und Segeberg sind kaum zu übersehen. Der Münsteraner Illustrator und Bilderbuchautor Alexander Steffensmeier hat für die Außengestaltung seine beliebte Kuh Lieselotte und ihre Bauernhof-Freunde in einem bunten Wimmelbild in Szene gesetzt.

Die Kosten in Höhe von jeweils rund 360.000 Euro wurden gemeinsam von den Gemeinden, dem Kreis und dem Büchereiverein (Land) aufgebracht. Erstmals wurden Fahrbüchereifahrzeuge im Land mit einem Rollstuhllift ausgestattet, der einen barrierefreien Zugang ermöglicht. Auf der Wunschliste für das neue Büchereifahrzeug standen außerdem ein Sitzstufenpodest und ein fest installierter Beamer mit Leinwand, um Vorlesestunden für Kindergärten anbieten zu können. Die innovative Zusatzausstattung des Fahrzeugs für den Kreis Plön wurde mit Mitteln der AktivRegion Schwentine-Holsteinische Schweiz und der AktivRegion Ostseeküste sowie auf Initiative des Ministeriums für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums gefördert.

„Fahrbüchereien sind aus dem ländlichen Raum in Schleswig-Holstein nicht wegzudenken. Sie haben auch auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie verlässlich Dienstleistungen rund um Kultur und Bildung in die Fläche gebracht und mit ihrem breiten Medienangebot der Vereinsamung entgegengewirkt.“
Oke Simons
Geschäftsführer des Büchereivereins

Der Büchereivereins ist Träger Fahrbüchereien und übergab die Schlüssel der neuen Fahrzeuge diese Woche in Bönebüttel (Kreis Plön) und Groß Kummerfeld (Kreis Segeberg).

Lesezeichen Wen oder was suchen Sie?

Ansprechpartner*in Ansprechpartner*innen
Dienstleistung Leistungen