Lauenburg und Reinbek erhalten Qualitätszertifikat

Als akustische Inseln laden mehrere Sonic Chairs in der Stadtbücherei Lauenburg zum Verweilen ein. © Stadtbücherei Lauenburg

Die Stadt- und Schulbücherei Lauenburg hat das Verfahren erfolgreich durchlaufen und erlangt damit das Zertifikat „Qualifizierte Bibliothek zwischen den Meeren“. Die Stadtbibliothek Reinbek hat sich dem Verfahren nach drei Jahren erneut erfolgreich gestellt und erlangt damit die Rezertifizierung.

Stadtbücherei Lauenburg

Spielerisches Ganzkörpertraining auf dem VR-Flugsimulator Icaros. © Stadtbücherei Lauenburg

Die Stadt- und Schulbücherei Lauenburg stehe, so die Auditoren in ihrer Bewertung, als Einrichtung für Innovation, Kundenfreundlichkeit und Aufenthaltsqualität und konnte sich so das Zertifikat „Qualifizierte Bibliothek zwischen den Meeren“ sichern. „Als einer der Digitalen Knoten des Landes präsentiert die Bibliothek in moderner Atmosphäre die neuesten Errungenschaften der Digitalisierung: Vom 3D-Drucker bis zur VR-Brille können Interessierte hier zukunftsweisende Technologie erleben.“

Das Auditoren-Team hebt in seiner Bewertung die enge Vernetzung mit lokalen Bildungsträgern und die gute konzeptionelle Grundlage hervor, die den positiven Gesamteindruck abrunden: „In der Stadt- und Schulbücherei Lauenburg vereint sich althergebrachte und moderne Bibliotheksarbeit zu einem überzeugenden Gesamtbild.“      

Stadtbibliothek Reinbek

Oke Simons mit Bürgermeister Björn Warmer und Bibliotheksleiter Mark Yeesune-Hlong (v.l.n.r.) © Stadtbibliothek Reinbek

Die Stadtbibliothek Reinbek wurde zum zweiten Mal als zukunftsweisende Einrichtung mit hoher Aufenthaltsqualität ausgezeichnet und konnte sich so die Rezertifizierung als „Qualifizierte Bibliothek“ sichern. Das Auditoren-Team hebt in seiner Beurteilung besonders die starke Vernetzung der Stadtbibliothek innerhalb Reinbeks und die gute Einbindung in lokale Bildungsstrukturen hervor. Als fester Treffpunkt vieler Menschen nimmt die Bibliothek eine wichtige Rolle im kulturellen Gefüge der Stadt ein: „Die Stadtbibliothek Reinbek entwickelt sich damit immer mehr zu einem Ort für alle - mit einladenden Sitz- und Lernbereichen“, heißt es in der Beurteilung. In den vergangenen Jahren sind besonders für jüngere Bibliotheksnutzer neue niedrigschwellige Medienangebote eingeführt worden, die auf großes Interesse stoßen. Aber auch das Engagement der Stadtbibliothek im Bereich der Senioren- und Integrationsarbeit hat positiven Einfluss auf die Beurteilung. Hinzu kommt ein breites Veranstaltungsangebot, das in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Buchhandel umgesetzt wird.  

Das Verfahren macht herausragende Beispiele bibliothekarischer Arbeit sichtbar. © Stadtbibliothek Reinbek

Um gute Bibliotheksarbeit sichtbar zu machen, wurde 2017 unter der Regie des Büchereivereins Schleswig-Holstein auf Initiative Öffentlicher Bibliotheken ein Qualitätssicherungs- und Zertifizierungsverfahren entwickelt. Mit ihm wird ein verbindlicher Rahmen geschaffen, der Standards für öffentliche Büchereien unterschiedlicher Größe festlegt und sie vergleichbar macht.

> Mehr erfahren

Lesezeichen Wen oder was suchen Sie?

Ansprechpartner*in
Ansprechpartner*innen
Dienstleistung
Leistungen