Internationale Wochen gegen Rassismus 2022

1 Downloads

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus bieten vom 14. bis 27. März eine Plattform, um sich auszutauschen, voneinander zu lernen und Solidarität mit Betroffenen auszudrücken. Auch in diesem Jahr beteiligen sich wieder zahlreiche Akteur*innen aus Schleswig-Holstein, darunter der Büchereiverein Schleswig-Holstein und die Zukunftsbibliotheken-sh, an einer gemeinsamen (digitalen) Veranstaltungsreihe zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus. Unter dem Motto „Haltung zeigen“ bieten die verschiedenen Veranstaltungen Denkanstöße und zeigen Möglichkeiten auf, um rassistische und fremdenfeindliche Denkmuster und Verhaltensweisen zu erkennen und konstruktive Auswege zu finden.
 

„Viele Geschichten sind wichtig. Geschichten wurden benutzt, um zu enteignen und zu verleumden. Aber Geschichten können auch genutzt werden, um zu befähigen und zu humanisieren.“
Chimamanda Adichie
Nigerianische Schriftstellerin

So beschreibt Chimamanda Adichie die Gefahren und die Chancen, die sich beim Vorlesen und Erzählen ergeben können. Bibliotheken tragen dazu bei, dass Kitas und Familien mehr als eine Geschichte kennenlernen. Denn Bilderbücher, mit denen Kinder verschiedene Perspektiven und Sprachen entdecken, verbinden Diversität mit positiven Emotionen und zeigen das Zusammenleben von Menschen mit internationaler Geschichte als wertvolle Lebenswirklichkeit. Der „Weltgeschichtentag“ (20.03.) wie auch der „Welttag der Poesie“ (21.03.) lassen sich gut mit dem „Internationalen Tag gegen Rassismus“ verbinden. Vielleicht mit einer Kamishibai-Stunde?

Die Arbeitshilfe „Mehr als eine Geschichte ...“ liefert Praxis- und Bilderbuch-Tipps aus den schleswig-holsteinischen Bibliotheken zum Download. Das Angebot ist auch über den Zeitraum der Internationalen Wochen gegen Rassismus hinaus abrufbar.  

1 Downloads insgesamt 1x öffentlich
Programm 2022 (pdf)
Herunterladen

Lesezeichen Wen oder was suchen Sie?

Ansprechpartner*in Ansprechpartner*innen
Dienstleistung Leistungen