Bücherbusse treffen sich in Flensburg

Foto: Philipp Tonn

Fahrbüchereien aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland kamen am vergangenen Samstag (10.09.) an der Flensburger Hafenspitze zusammen, um der Öffentlichkeit die neuesten Entwicklungen im Fahrbüchereiwesen zu präsentieren und sich fachlich auszutauschen. Das grenzübergreifende Treffen bildete außerdem den Rahmen, um das 60-jährige Jubiläum der Fahrbüchereien in Schleswig-Holstein zu feiern.

Foto: Philipp Tonn

130 teilnehmende aus Bibliotheken in Deutschland, Dänemark und Schweden haben sich mit insgesamt 24 Bücherbussen angekündigt, darunter zwei vollelektrisierte Busse aus dem schwedischen Göteborg und die beiden Fahrzeuge „Agnes“ und „Otto“ als jüngste Generation der Bücherbusse in Südschleswig. Außerdem präsentiert das Team von mobil.digital das breite Angebot des fahrenden digitalen Knotenpunkts, der als Kooperationsprojekt von Büchereiverein und Landesverband der Volkshochschulen Berührungsängste abbauen und den Spaß am Entdecken von und mit Digitalem fördern will.

Neben dem fachlichen Austausch in Form einer Konferenz am Vormittag und Einblicke in mehr als 20 Fahrbüchereifahrzeuge, bietet das deutsch-dänische Bücherbustreffen auch reichlich Anlass zum Feiern: Die Fahrbüchereien in Schleswig-Holstein begehen in diesem Jahr ihr 60-jähriges Jubiläum. Im September 1962 startete die Fahrbücherei im Kreis Schleswig-Flensburg zu ihrer ersten Tour, um auch die Bevölkerung in den ländlichen Gebieten mit Lesestoff zu versorgen. Seitdem sind die Idee und das Medienangebot beständig weitergewachsen. Heute versorgen 12 Fahrbüchereien den ländlichen Raum in Schleswig-Holstein mit Medien und Informationsdienstleistungen. Die Bücherbusse der Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig (DCB) übernehmen die mobile Literaturversorgung der dänischen Minderheit. Im Flensburger Stadtgebiet ist außerdem der Bücherbus der Stadtbibliothek im Einsatz.

Organisiert wurde das deutsch-dänische Bücherbustreffen in Zusammenarbeit des Filibussen/Forbundet Kultur og Information, den Fahrbüchereien in Schleswig-Holstein, dem Verband Deutscher Büchereien Nordschleswig und der Dänischen Zentralbibliothek für Südschleswig.

Lesezeichen Wen oder was suchen Sie?

Ansprechpartner*in
Ansprechpartner*innen
Dienstleistung
Leistungen