Aat Vos erhält die Karl-Preusker-Medaille 2021

1 Downloads

Der Dachverband der Bibliotheksverbände, Bibliothek & Information Deutschland (BID) e.V., verleiht die Karl-Preusker-Medaille 2021 an den niederländischen Architekten und Creative Guide Aat Vos. Die Bundesvereinigung würdigt Aat Vos für seine innovativen Raumkonzepte, die dazu beitragen, dass Bibliotheken als „Dritte Orte“ in der Stadtgesellschaft Wirkung entfalten können.

Gerade die Pandemie habe gezeigt, wie wichtig physische Räume sind und in Zukunft wieder werden müssen, um der Vereinzelung in der Gesellschaft entgegenzuwirken, so die Jury in ihrer Begründung. Durch gut gestaltete Räume können Bibliotheken zu den Marktplätzen der Städte werden und ihren so bedeutenden Kulturauftrag als demokrati-sche Orte wahrnehmen.
Dass Bibliotheken in Deutschland sich heute fast selbstverständlich als sogenannte „Dritte Orte“ neben dem Zuhause und dem Arbeitsort der Menschen etablieren wollen, ist maßgeblich den innovativen Projekten von Aat Vos zu verdanken. In der Zusammenarbeit mit dem kreativen Raumdesigner entstehen Orte des gesellschaftlichen Zusammenlebens im Stadtquartier, die auf einem völlig neuartigen Gestaltungs- und Programmkonzept basieren.

Projekte in Schleswig-Holstein

Das Bildungshaus als multifunktionaler Lernort und Treffpunkt mit Strahlkraft für die ganze Stadt. © A. Vos/ aatvos creative guide

In einem intensiven Design (Thinking)-Prozess wird kollaborativ mit den Nutzerinnen und Nutzern der Bibliothek sowie mit den Mitarbeitenden die Gestaltung entwickelt.
Dieser Ansatz wird auch bei zwei Projekten in Schleswig-Holstein angewendett:

In Norderstedt entsteht derzeit ein gemeinsames Bildungshaus für Stadtbücherei, Volkshochschule und Stadtarchiv. In diesem Bildungshaus sollen die Angebote der Einrichtungen so miteinander verschmelzen, dass ein inspirierendes, aktivierendes Lernangebot für alle Menschen entsteht. Für die Konzeptionierung der Innengestaltung konnte Aat Vos gewonnen werden. Grundlegendes Element während des gesamten Prozesses ist die kontinuierliche Beteiligung der Beschäftigten und der Norderstedter Bevölkerung.

Aat Vos begleitet auch den Umbau der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek zum „Kulturspeicher SH“. Geplant ist, dass sich die in Kiel ansässige Landesbibliothek räumlich stärker zu Stadt und Wasser öffnet. Begleitet von Aat Vos soll das Haus so zu einem „Dritten Ort“ werden: auch jenseits von der Büchereifunktion zu einem nichtkommerziellen Treffpunkt mitten in der Stadt.

Karl-Preusker-Medaille

Die Auszeichnung wird seit 1996 an Personen und Institutionen verliehen, die den Kultur- und Bildungsauftrag des Bibliothekswesens in herausragender Weise fördern und unterstützen. Zu den Persönlichkeiten, die bisher mit der Medaille geehrt wurden, gehören unter anderem Bundespräsident a. D. Horst Köhler, Ranga Yogeshwar, die Allianz der Wissenschaftsorganisationen und Wikimedia Deutschland e.V.
Der Jury gehören Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Journalismus und aus den Bibliotheksverbänden an.
Die Karl-Preusker-Medaille erinnert an Karl Benjamin Preusker (1786-1871), der am 24. Oktober 1828 im sächsischen Großenhain eine Schulbibliothek gründete, aus der wenig später die erste Öffentliche Bibliothek in Deutschland hervorging.  
 

1 Downloads insgesamt 1x öffentlich
Pressemitteilung des BID (pdf)
Herunterladen

Lesezeichen Wen oder was suchen Sie?

Ansprechpartner*in Ansprechpartner*innen
Dienstleistung Leistungen