Jetzt anmelden: Norddeutscher Leseförderkongress

1 Downloads
„Geschichten verbinden“ ist das Motto des 3. Norddeutschen Leseförderkongresses. Foto: Kirsten Haarmann
Geschichten verbinden

Die Transformation zu einer klimaneutralen Gesellschaft wird nur gemeinsam gelingen. Die Herausforderung ist: Wie kann eine Geschichte über die Zukunft aussehen, die möglichst viele Menschen mitnimmt?

Wir erzählen uns überall Geschichten: in Büchern und anderen Medien, in persönlichen Gesprächen, Wirtschaftsberichten, Bibliotheken und Klassenräumen. In Zeiten, in denen gesellschaftliche Abstände immer größer werden – durch sich vielfältige überlagernde Krisen, durch wachsende wirtschaftliche und soziale Ungleichheiten, durch sich polarisierende politische Positionen, strukturellen Rassismus, Bildungslücken und Sprachbarrieren – rücken auch die gemeinschaftlich erzählten Geschichten und das Verständnis für „andere“ Geschichten auseinander. Umso wichtiger ist die Stärkung von diversen Geschichten als Verbindung zwischen Menschen.

Jetzt anmelden!

Auf dem Norddeutschen Leseförderkongress, der vom 15. bis 17. Februar 2023 in Lübeck stattfindet, können Teilnehmer*innen diese und ähnliche Frage in Beiträgen aus Theorie und Praxis erkunden, austesten und weiterentwickeln. Auch geht es auf dem Kongress um die Stärkung bestehender Strategien, Projekte und Netzwerke von aktiven Leseförderer*innen. Leseförderung soll dabei nicht allein – wie häufig angenommen – als Unterkategorie des Bildungsbereiches verstanden werden, sondern eine verstärkte, selbstbewusste Position in Verbindung mit ihrer politischen, sozialen und wirtschaftlichen Bedeutung einnehmen. Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein unterstüptzt den Kongress wieder als Kooperationspartnerin. Noch bis zum 15. Dezember können Sie sich vergünstigt zu Frühbucherkonditionen anmelden!

Ausführliche Informationen zum Kongress, Anmeldemöglichkeiten und die Podcast-Reihe zum Thema „Geschichten verbinden“ finden Sie hier.

1 Downloads insgesamt 1x öffentlich
Programm des 3. Norddeutschen Leseförderkongresses (pdf)
Herunterladen

Lesezeichen Wen oder was suchen Sie?

Ansprechpartner*in
Ansprechpartner*innen
Dienstleistung
Leistungen