Notice: Undefined property: Joomla\CMS\Categories\CategoryNode::$introtext in /var/www/web40/html/plugins/content/extravote/extravote.php on line 189

Der Norden liest

Lebensabschnitts-Geschichten

Wie verläuft ein Menschenleben? In unserer flexiblen Gesellschaft sind althergebrachte Vorstellungen über Biografien ins Wanken geraten. Eine literarische Bestandsaufnahme zu entscheidenden Phasen des Lebens bietet das Kulturjournal des NDR Fernsehens mit seiner Reihe „Der Norden liest“: Vom 17. Oktober bis zum 5. Dezember erzählen Schriftsteller und Schauspieler in acht norddeutschen Städten „Lebensabschnitts-Geschichten“. Julia Westlake und Christoph Bungartz moderieren.

In Kooperation mit der Büchereizentrale Schleswig-Holstein finden im Rahmen der Reihe zwei Veranstaltungen in Schleswig-Holstein statt – am 17. Oktober 2013 in Kiel mit Ulrich Tukur und am 5. Dezember 2013 in Lübeck mit Günter Grass und Burghart Klaußner.

Die achte Auflage der Reihe „Der Norden liest“ steht unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen und findet in Kooperation mit dem Radiosender NDR Kultur statt.

Medienkompetenztag 2013 in Kiel

„Fühlbuch“ und „Online-Angebote“ waren die Renner

Medienkompetenztag 2013 in Kiel: Stand der BüchereizentraleBeim diesjährigen Medienkompetenztag am 17. September in Kiel konnte ein breites Interesse für die Medienvielfalt der Büchereien in Schleswig-Holstein geweckt werden. Am Stand der Büchereizentrale wurde neben der „Onleihe zwischen den Meeren“ eine Auswahl der zentralen Angebote für das öffentliche Büchereisystem in Schleswig-Holstein - von Wissensboxen für die Jüngsten bis hin zu Medienboxen für Menschen mit Demenz - vorgestellt. In der Angebotsbreite kam zugleich die Vielfalt an Zielgruppen zum Ausdruck, für die sich die Büchereien im Land engagieren: Unterschiedliche Lebenslagen erfordern unterschiedliche Medienformen und Kompetenzen. Genau hier setzt die Bedeutung und Weiterentwicklung von zukunftsfähigen Büchereien an, für die beim Medienkompetenztag geworben wurde. Zahlreiche Besucher nutzten die Chance, die vielfältigen Kombinationen von physischen und digitalen Medien der Büchereien nicht nur zu betrachten, sondern auch zu ertasten, zu belauschen und sich im Gespräch erläutern zu lassen.