Die Stadt Mölln sucht für ihre Stadtbücherei zum 01.10.2020 eine/n

Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek

oder eine/n Bibliotheksassistent*in (m/w/d)

Die bei ihren Lesern beliebte Stadtbücherei Mölln befindet sich in einem schönen, historischen und energetisch sanierten Gebäude und umfasst 3 Ebenen. Den Nutzern steht ein Angebot von rund 32.500 Medien zur Verfügung. Die Bücherei arbeitet demnächst mit dem Bibliotheksprogramm „Koha“. Seit 2014 ist die „Onleihe zwischen den Meeren“ zu den attraktiven Angeboten der Bücherei hinzugekommen.

Bei der Stelle handelt es sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit der Hälfe der tariflichen wöchentlichen Arbeitszeit (z.Zt. 19,50 Wochenstunden).

Der Arbeitseinsatz ist unter Berücksichtigung der Öffnungszeiten derzeitig regelmäßig montags, mittwochs und freitags in den Nachmittagsstunden vorgesehen, zudem nach Dienstplan 14-tägig auch am Samstagvormittag.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Anmeldungen
  • Ausgabe und Rücknahme von Büchern und Medien
  • Medienverlängerungen
  • Rücksortieren von Büchern und Medien
  • Bestandspflege
  • Verwaltung von Leserdaten und telefonische Auskünfte
  • Leihverkehrsbestellungen
  • Recherchen u.a. im Bibliothekskatalog, Internet etc.

Die Stelle erfordert:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek oder als Bibliotheksassistent/in

Alternativ:

Eine abgeschlossene dreijährige Ausbildung aus dem Bereich der Büroorganisation mit einer einschlägigen Berufserfahrung aus einer vergleichbaren Tätigkeit in einer Bücherei oder Bibliothek

  • Engagement, Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Einen freundlichen und sicheren Umgang mit dem Publikum
  • Belastbarkeit
  • Zeitliche Flexibilität (im Vertretungsfall Bereitschaft zur Leistung von Mehrarbeitsstunden)
  • Teamfähigkeit
  • Einen sicheren Umgang mit der EDV und neuen Medien (MS Office, E-Books, „Rechercheerfahrung“ im Internet) und einschlägige Praxis in der Anwendung von Bibliotheksprogrammen (wünschenswert: „Koha“)
  • Eine gute Allgemeinbildung
  • Großes Interesse und Freude am Umgang mit den Lesern und Leserinnen aller Altersstufen
  • Aufgeschlossenheit gegenüber neuen technischen Entwicklungen und Veränderungen

Wir bieten:

  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einer schönen und reizvollen Stadt, mitten im Naturpark Lauenburgische Seen,
  • eine tarifgerechte Eingruppierung nach Entgeltgruppe 5 TVöD-V (je nach Qualifikation),
  • weitere, attraktive Leistungen nach dem TVöD-V,
  • 30 Tage Erholungsurlaub jährlich zzgl. Dienstbefreiung am 24. und 31. Dezember,
  • ein vielfältiges Aufgabenfeld und spannende Herausforderungen,
  • faire und gute Arbeitsbedingungen,
  • ein erfahrenes, motiviertes Team,
  • einen Arbeitsplatz in zentraler Lage, in Nähe des Bahnhofes und mit guten Parkmöglichkeiten,
  • ein schönes Gebäude mit aktuell ausgestatteten Arbeitsplätzen (z.B. moderne Informationstechnik),
  • und noch vieles mehr…

Erste Auskünfte zu der Stelle erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Bücherei, Frau Malkus, erreichbar während der Dienststunden unter Tel.-Nr. 04542/803-613 oder 803-611.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie die erforderlichen Qualifikationen besitzen, so freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Kopien einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse, bzw. Fortbildungsnachweise) bis spätestens 10.08.2020 an:

Stadt Mölln, Der Bürgermeister, Fachdienst Personal, Wasserkrüger Weg 16, 23879 Mölln

oder auch gerne per E-Mail an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(der Eingang der Anhänge ist beschränkt auf max. 50 MB pro Mail)

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Identität.

Wir sind im Sinne der Gleichstellungsregelungen insbesondere bestrebt, den Anteil von Frauen in allen unterrepräsentierten Bereichen und Funktionen zu erhöhen.

Schwerbehinderte Menschen werden unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen bei gleicher Eignung ebenfalls bevorzugt eingestellt.

 

Bitte nehmen Sie das Merkblatt zur Datenerhebung im Bewerbungsverfahren nach der DSGVO zur Kenntnis.

Wir machen Sie außerdem darauf aufmerksam, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden und bitten hierfür um Verständnis. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungskosten werden von der Stadt Mölln nicht erstattet.