Bei der Kreisstadt Itzehoe ist in der Stadtbibliothek, Hinterm Klosterhof 31 in Itzehoe, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Vollzeitstelle der

Bibliotheksleitung (m/w/i/t)

unbefristet zu besetzen, da die langjährige Stelleninhaberin zum 01.09.2020 in den Ruhestand tritt. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA bewertet und grundsätzlich teilbar.

Die Stadtbibliothek Itzehoe (ca. 55.000 ME, 355.000 Entleihungen im Jahr 2019, 36 Öffnungsstunden an 5 Tagen pro Woche) ist eine über die Stadtgrenzen hinaus für ihr vielfältiges, aktuelles Medienangebot, ihren kundenfreundlichen Benutzungsservice, ihre Beratungs- und Informationsdienste sowie ein abwechslungsreiches Leseförderprogramm bekannte Einrichtung.

Die Stadtbibliothek ist organisatorisch dem Amt für Bildung zugeordnet und dem Bibliothekssystem Schleswig-Holstein angeschlossen. Das Team besteht derzeit aus 13 Beschäftigten (10,3 VZÄ) und einer Auszubildenden.

Die Arbeitszeit richtet sich nach den Öffnungszeiten der Bibliothek und ist im Rahmen eines Dienstplanes zu disponieren. Die Besetzung der Stelle mit zwei Teilzeitkräften zu je 50 % ist möglich, sofern ein gemeinsames anforderungsgerechtes Arbeitszeitmodell gefunden wird.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Leitung eines kundenorientierten Bibliotheksbetriebes, u. a.
    • Personalführung und -entwicklung
    • Produktverantwortung für die Stadtbibliothek einschl. Organisationskoordinierung
    • Medienetatverwaltung
    • stetige konzeptionelle Weiterentwicklung im Bibliothekswesen und in der Medienwelt
    • Vertretung der Bibliothek nach außen in (über)regionalen Fachkonferenzen, Büchereiverein Schleswig-Holstein, politischen Gremien u. ä.
  • aktive Öffentlichkeits-, Veranstaltungs- und Kontaktarbeit zur Darstellung der Bibliothek als wichtige Bildungs- und Kultureinrichtung
  • Auskunfts- und Informationsdienst
  • Bestandsaufbau und -pflege einzelner Mediengruppen

Änderungen im Aufgabengebiet sind vorbehalten.

Es werden folgende fachliche und persönliche Qualifikationen erwartet:

  • der berufsqualifizierende Studienabschluss in den Fachrichtungen Bibliothekswissen- schaften bzw. Medien- und Informationswissenschaften, Bibliotheks- und Informations- management (Diplom/Bachelor)
  • mindestens dreijährige Berufserfahrung vorzugsweise in einer öffentlichen Bibliothek
  • Leitungserfahrungen sind von Vorteil
  • umfassende Medien- und Informationskompetenz
  • fundierte Fachkenntnisse und Erfahrungen im Bibliotheksmanagement
  • Führungskompetenz und Teamfähigkeit
  • selbständiges Arbeiten, Kreativität, Eigeninitiative und konzeptionelle Stärken
  • ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung
  • hohe Verantwortungsbereitschaft
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • gute IT-Kenntnisse, insbesondere in Bibliotheks- und Office-Programmen sowie Internetanwendungen
  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift, wünschenswert sind Fremdsprachenkenntnisse

Wir bieten Ihnen:

  • ein vielseitiges, interessantes Aufgabenspektrum und verantwortungsvolle Tätigkeiten
  • eine unbefristete Beschäftigung
  • die tarifgemäße Gehaltszahlung nach Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA
  • alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (z. B. zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL, Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt)
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr (bei 5-Tage-Woche)
  • ein gutes Arbeits- und Betriebsklima in einem leistungsstarken und innovativen Team
  • große Aufnahmebereitschaft für Ideen und Initiativen
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
  • einen Arbeitsort mit vielseitigem Kultur- und Freizeitangebot
  • flexible Arbeitszeitmodelle unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange

Wir fühlen uns unserem interkulturellen Auftrag für ein sich gut entwickelndes Miteinander verpflichtet und begrüßen deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Fachkräften aller Nationalitäten.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Für Auskünfte stehen Ihnen gern die Leiterin der Bibliothek, Frau Jankowski-Seebandt, Tel. 04821 603-420, und in der Personalabteilung Frau Gutzke, Tel. 04821 603-300, zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit vollständigen, aussagekräftigen Unterlagen in Papierform (tabellarischer Lebenslauf, Prüfungszeugnisse, berufliche Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise) und einer Aussage zum gewünschten bzw. bevorzugten Beschäftigungsumfang richten Sie bitte bis zum 29. Februar 2020 an die

Stadt Itzehoe
Der Bürgermeister Hauptamt/Personalabteilung Reichenstr. 23
25524 Itzehoe

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 12. KW 2020 statt.

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass elektronische Bewerbungen keine Berücksichtigung finden. Verzichten Sie bitte auf die Verwendung von Schnellheftern oder aufwändigen Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie die Rücksendung der Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen datenschutzkonform vernichtet. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht erstattet.

Die Datenschutzerklärung der Stadt Itzehoe finden Sie auf unserer Homepage unter www.itzehoe.de.