Notice: Undefined property: Joomla\CMS\Categories\CategoryNode::$introtext in /var/www/web40/html/plugins/content/extravote/extravote.php on line 189

Begleitung bei Ausschreibungen

Bei der Ausschreibung von Gestaltungs- und Umgestaltungsaufträgen unterstützt die Einrichtungsabteilung herstellerunabhängig bei folgenden Schritten:

  • Erstellung des Leistungsverzeichnisses
  • Formulierung der technischen Vorbemerkungen
  • Fachliche Prüfung der Angebote
  • Vergabeempfehlung

Funktionsbereiche

Büchereien verfügen über unterschiedliche Funktionsbereiche. Abhängig von den Arbeitsabläufen werden die Anforderungen an die Funktionsbereiche analysiert und darauf aufbauend Einrichtungs- und Möblierungskonzepte erstellt. Dies gilt für folgende Funktionsbereiche:

  • Eingangs- und Wartebereich
  • Verbuchung
  • Serviceplätze
  • Medienbereiche/ Präsentationsflächen
  • Kinderbücherei
  • Jugendbücherei
  • EDV-Arbeitsplätze (Internet, opac, Office)
  • Arbeiten und Aufenthalt
  • Veranstaltungsbereich
  • Aktionsflächen
  • Personalbereich (Büroräume, Sozialräume)
  • Sanitärräume
  • Archive, Lager- und Magazinräume

Individuelle Einrichtungsplanungen und Einzelmaßnahmen

Abhängig von den individuellen räumlichen Gegebenheiten und dem Verhalten der Nutzer in der Bücherei werden Einrichtungsplanungen und gestalterische Gesamtkonzepte entwickelt. Diese Dienstleistung umfasst:

  • Platzbedarfsberechnungen
  • Möblierungspläne/ Einrichtungskonzepte
  • Detailpläne für Einzelobjekte
  • Farb- und Materialkonzepte
  • Produktberatung inkl. Marktrecherche
  • Kostenschätzung
  • Umsetzungsvorschlag mit Zeit- und Kostenplan

Analyse und Begutachtung von Objekten

Nicht jedes Gebäude eignet sich für den Betrieb einer Bücherei. Deswegen ist ihre Unterbringung eine wichtige Voraussetzung für die Förderung des Büchereivereins und damit Teil der Förderkriterien und der Büchereiverträge.

Bestehende und potenzielle Bibliotheksobjekte werden von der Einrichtungsabteilung im Hinblick auf folgende Kriterien begutachtet:

  • Flächenangebot
  • Funktionalität (z.B. Geschosszahl)
  • Barrierefreiheit (v.a. niedrigschwelliger Zugang)
  • Lage im Ort / Zentralität
  • Parkflächen
  • Verkehrsanbindung öffentliche Verkehrsmittel

FerienLeseClub

FLC Logo Bild ohneUnterzeile

Der FerienLeseClub (FLC) ist ein Leseförderprojekt, das während der Sommerferien in den schleswig-holsteinischen Bibliotheken stattfindet. Der FLC vermittelt den SchülerInnen Spaß und Freude am Lesen.

Lesefreude ist die wichtigste Motivation auf dem Weg zu einer gut entwickelten Lesefähigkeit. Und wer gerne liest, liest viel! Clubmitglieder lesen gern und zwar das, was ihnen am besten gefällt. Sie schaffen damit die Basis für erfolgreiches, lebensbegleitendes Lernen und erwerben eine gute Qualifikation für die berufliche Zukunft.

2009 haben die Büchereizentrale Schleswig-Holstein und die NORDMETALL-Stiftung das erste Mal gemeinsam den FLC durchgeführt, um Lesen als grundlegende Kulturtechnik zu fördern. Und zwar auch bei denen, die sonst kaum freiwillig zum Buch greifen. Seit 2015 tragen die FLC-Büchereien „ihren“ FLC selbst und zeigen damit, dass diese Form der Leseförderung nachhaltig funktioniert und weiterhin einen großen Zulauf hat.

Näheres zur landesweiten Leseförderaktion und Informationen für spezifische Zielgruppen finden Sie auf folgenden Unterseiten:

Der FerienLeseClub: So funktioniert's

FLC-Bibliotheken und -Partner

Für Lehrer und die Presse

Materialien zum Download

Kontakt

Kathrin Reckling-Freitag
Tel.: 04331/125-564, Fax: -569
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!