FakeHunter gewinnen Medienkompetenzpreis des Landes Schleswig-Holstein

13.12.2019 - Der Medienkompetenzpreis Schleswig-Holstein in der Kategorie „Außerunterrichtliche Projekte“ wurde am vergangenen Dienstag (10.12.) an die Büchereizentrale Schleswig-Holstein für das Planspiel „Die FakeHunter“ vergeben. Den mit 3.000,- € dotierten 1. Preis übergab der Chef der Staatskanzlei des Landes Schleswig-Holstein Dirk Schrödter bei einer feierlichen Preisverleihung im Haus der Wirtschaft in Kiel an die beiden Initiatoren Kathrin Reckling-Freitag (BZSH) und Andreas Langer (AKJS).

Der Preis würdigt die aktive Medienkompetenzvermittlung und prämiert Beispiele gelungener Medienarbeit. Die FakeHunter gehören damit zu den ersten Projekten, die bei diesem neu eingerichteten Preis des Landes Schleswig-Holsteins gewürdigt werden konnten. 43 Einrichtungen mit insgesamt 47 Projekten haben sich für diesen Preis beworben. Eine Jury hat die Gewinner ausgewählt und die Verteilung der Preisgelder in Höhe von insgesamt 13.000 Euro vorgenommen.

Weitere Informationen zu den FakeHuntern finden Sie hier und unter www.diefakehunter.de .

Foto: © Kerstin Greiffendorf-Nehls/ BZSH