Landesweite Eröffnung der 32. Kinder- und Jugendbuchwochen

Rendsburg, 13. November 2015

Eröffnung der Kinder- und Jugendbuchwochen: Vorhang auf für größtes Lesefest in Schleswig-Holstein!

Zum 32. Mal reisen 34 AutorInnen zu 300 Lesungen in 76 Büchereien im Land und wecken bei Kindern und Jugendlichen die Lust am Lesen.

Vom 16. bis zum 28. November finden in ganz Schleswig-Holstein wieder die Kinder- und Jugendbuchwochen statt. In gut 80 Büchereien und Schulen sind 34 Autoren, Illustratoren, Geschichtenerzähler und Liedermacher eingeladen, um ihre Freude an Literatur, Geschichten und Sprache mit Kindern- und Jugendlichen zu teilen.

Etwa 15.000 Kinder und Jugendliche aus 500 Kindergartengruppen und Schulklas-sen haben in diesem Jahr bei fast 300 Lesungen, Workshops und Theaterauffüh-rungen die Chance, einen Autor oder Künstler zu treffen, neue literarische Welten zu entdecken und Anregungen zum eigenen Schreiben zu sammeln.

Mit Daria Wilke und Stanislav Vostokov werden in diesem Jahr erstmals zwei rus-sischsprachige Autoren im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwochen auf Leser-eise durch Schleswig-Holstein gehen. Ermöglicht wird dies durch VivaVostok, ein Programm der Robert Bosch Stiftung in Zusammenarbeit mit der Internationen Ju-gendbibliothek München. Ziel ist es, den besten und spannendsten Kinder- und Ju-gendbuchautoren aus den Ländern Mittel- und Osteuropas die Tür zu öffnen, damit sie ihre Werke im deutschsprachigen Raum präsentieren können. ViVaVostok lädt junge Leser ein, in fremde Lebenswelten einzutauchen, fremdsprachigen Autoren und Illustratoren persönlich zu begegnen und sich von einer einfallsreichen und phantasievollen Literatur verzaubern zu lassen.

Den Startschuss für das landesweit größte Lesefest gab Landtagspräsident Klaus Schlie am vergangenen Freitag (13.11.) in der Stadtbibliothek Bad Oldesloe. In einer zweisprachigen Lesung präsentierte Daria Wilke ihren bisher nicht auf Deutsch erschienenen Jugendroman „Die Narrenkappe“. Extra für die Kinder- und Jugend-buchwochen wurde im Vorfeld eine Auszugsübersetzung angefertigt, aus der die Hamburger Dolmetscherin Christine Mielsch vorlas. Begleitet wurde der Abend von Schülerinnen der Musikschule Bad Oldesloe an der Harfe.

Landtagspräsident Klaus Schlie unterstützt die Kinder- und Jugendbuchwochen seit vielen Jahren als Schirmherr und betonte die Bedeutung für die Leseförderung im Land: „‘Bücher schicken Menschen auf Reisen‘, so heißt es. Das gilt in besonderem Maße für Kinder- und Jugendbücher. Sie entführen in reale aber auch in fantastische Welten, sie erweitern den Horizont, sie machen neugierig und sie machen schlau. Sie sollen vor allem Freude bringen.“ Der Landtagspräsident betonte, dass Kinder und Jugendliche ein sehr anspruchsvoller Leserkreis seien: „Sie merken recht schnell, was ihnen gefällt, was sie bewegt und worin sie sich hinein versetzen kön-nen.“ Gleichwohl sei es wichtig, junge Menschen frühzeitig auch an Fragen und Sachverhalte heranzuführen, denen sie sich später einmal persönlich stellen müss-ten, ergänzte Schlie.

Das Programm der kommenden zwei Wochen ist vielfältig: 34 namhafte Autoren und Künstler reisen vom 16. bis zum 28. November durch ganz Schleswig-Holstein. Dabei sind neben den russischen Gästen Daria Wilke und Stanislav Vostokov unter anderem der ???-Autor Ulf Blanck, außerdem Juma Kliebenstein, Fabian Lenk, Ma-ja Nielsen, Alice Pantermüller, Volker Präkelt, Patricia Prawit als Stimme des Burg-fräuleins Bö der Ritter Rost Musicals und die Jugendliteraturpreisträgerin 2014 Mar-tina Wildner.


Weitere Informationen finden Sie hier.

13.11.2015