Der Sommer der Vielleser - siebter FerienLeseClub erfolgreich beendet

Rendsburg, 26. September 2014

FerienLeseClub (FLC) der Büchereien Schleswig-Holsteins motivierte 4.000 Kinder und Jugendliche zum Lesen in den Ferien.Über die Hälfte von ihnen las mehr als sechs Bücher in der unterrichtsfreien Zeit.

Die landesweit größte Leseförderaktion in den Sommerferien präsentierte sich auch im siebten Jahr als Erfolg. 4.000 Kinder und Jugendliche ab neun Jahren liehen sich im Rahmen des Leseclubs in ihren Sommerferien ein Buch aus der Bücherei. Rund zwei Drittel von ihnen unterhielten sich mit MitarbeiterInnen der Bücherei über die Lektüre. Als Belohnung für ihren Leseeifer erhielten 2.500 SchülerInnen am Ende der Ferien auf einer der zahlreichen Partys im Land ein Zertifikat. Dieses Zertifikat kann im Zeugnis vermerkt werden und die Deutschnote positiv beeinflussen.

Die FLC-Teilnehmer und Teilnehmerinnen lasen in diesem Jahr trotz des Bombenwetters begeistert und viel. Sieben Bücher verbuchten die überwiegend Elf- bis Zwölfjährigen im Schnitt auf ihrem Lesekonto. "Wir freuen uns über die Vielleser genau wie über die Kinder und Jugendlichen, die in den Ferien nur ein Buch schaffen. Wichtig ist nicht, wie viel, sondern dass sie lesen und so ihren Horizont erweitern", betont Dr. Nico Fickinger, Vorstand der NORDMETALL-Stiftung, die nach diesem Jahr die Initiative planmäßig in die Hände der Büchereizentrale übergibt. „Wie freuen uns sehr, dass wir zur nachhaltigen Verankerung des FerienLeseClubs beitragen konnten und ihn damit für Schleswig-Holstein dauerhaft gesichert haben“, so Fickinger weiter.

Im nächsten Jahr wird die von der Büchereizentrale Schleswig-Holstein und der NORDMETALL-Stiftung initiierte Leseförderaktion fortgeführt. Der Organisationsablauf und die Werbematerialien werden weiter optimiert, um auch künftig möglichst vielen Büchereien die Teilnahme zu ermöglichen. "In Sachen Fundraising sind die Öffentlichen Bibliotheken im Land schon auf dem richtigen Weg. In diesem Jahr warben sie gut 25.000 Euro an Geld- und Sachspenden bei Förderern vor Ort ein. Auch Zeit wurde gespendet: Insgesamt 900 Stunden investierten Schleswig-Holsteiner ehrenamtlich für den FerienLeseClub", zeigt sich der Direktor der Büchereizentrale, Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen, optimistisch.

Als Förderer wird auch der Arena Verlag wieder dabei sein, der seit 2013 die FerienLeseClub-Büchereien mit Buchpaketen versorgt, eine Autorenlesung verlost und zudem einen Klassenwettbewerb ausruft. Gewinner des Wettbewerbes sind die Klassen, deren Schülerinnen und Schüler gemeinsam die meisten Bücher im FerienLeseClub gelesen haben:

1. Preis Gold: 300 Euro Bücher-Wertgutschein für die Schülerbücherei
für die Klasse 6 b der Max-Planck-Schule in Kiel für 112 gelesene Bücher

2. Preis Silber: 200 Euro Bücher-Wertgutschein für die Schülerbücherei
für die Klasse 7 a des Gymnasiums Kronwerk in Rendsburg für 70 gelesene Bücher

3. Preis Bronze: 150 Euro Bücher-Wertgutschein für die Schülerbücherei
für die Klasse 6 b des Küstengymnasiums in Neustadt i.H. für 68 gelesene Bücher

Über eine Lesung mit dem Sachbuchautor Volker Präkelt können sich die FLC-Teilnehmer aus der Gemeindebücherei Helgoland freuen.

 

Teilnehmer FerienLeseClub 2014 in Schleswig-Holstein:

Bordesholm, Bredstedt, Brunsbüttel, Büsum, Eckernförde, Elmshorn, Eutin, Fehmarn, Flensburg, Flintbek, Geesthacht, Gettorf, Glinde, Heide, Heiligenhafen, Helgoland, Henstedt-Ulzburg, Hohenlockstedt, Husum, Itzehoe, Kaltenkirchen, Kellinghusen, Kiel, Kiel-Elmschenhagen, Kiel-Friedrichsort, Kiel-Gaarden, Kiel-Mettenhof, Kiel-Suchsdorf, Kronshagen, Kropp, Lensahn, Neustadt/ Holstein, Nortorf, Oldenburg, Pinneberg, Plön, Quickborn, Ratzeburg, Reinbek, Rendsburg, Schenefeld, Schleswig, Schwarzenbek, Sonderburg, Süderbrarup, Tarp, Timmendorfer Strand, Tingleff, Wahlstedt, Wedel
Weitere Informationen finden Sie unter www.ferienleseclub.de und auf Facebook.

Die Büchereizentrale Schleswig-Holstein ist die zentrale Dienstleistungseinrichtung für öffentliche Büchereien in Schleswig-Holstein. Sie bietet u.a. Anschaffungsempfehlungen, die zentrale Medienbestellung und bearbeitung, technische Unterstützung und Fortbildungen an. Zudem verwaltet sie 13 schleswig-holsteinische Fahrbüchereien sowie Standbüchereien im Landesteil Schleswig. Weitere Informationen unter www.bz-sh.de.
 
Die NORDMETALL-Stiftung fördert in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Forschung, Kultur und Soziales Projekte, die langfristig wirken und dauerhaft die norddeutsche Region stärken. Ihr Engagement für die Bildung beginnt bei den Jüngsten. Mit dem Projekt „Geschichten-Sucher" stärkt sie z.B. die Leseförderung im Kindergartenalter, mit „Versuch macht klug" und MINIPHÄNOMENTA setzt sie sich für die Verbesserung der naturwissenschaftlichen Früh- und Grundbildung ein. Mehr unter: www.nordmetall-stiftung.de.
26.09.2014