„Das weiße Blatt – Weltbilder und Bilderwelten zum Weiterdenken mit Kindern“

 1001 werkstatt Ausschnitt

Mit dem Staunen fängt es an… Am Anfang dieses neuen Projekts steht ein „weißes Blatt“ – Ausdruck für einen kreativen Freiraum, der gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen nach und nach mit Gedanken und Ideen gefüllt wird.

Im Anschluss kann dann das Nachdenken und die Weiterarbeit mit den Themen einer nachhaltigen Entwicklung in den Büchereien des Landes durch passend dazu ausgesuchte Medien anregt werden.

Im Mittelpunkt des dreistufigen kreativen Prozesses stehen die „5 P’s“ – die fünf zentralen Kernbotschaften der UN-Agenda 2030* für nachhaltige Entwicklung:

  • People: Jeder Mensch ist wertvoll – was bedeutet das?
  • Peace: Was können wir zum Frieden beitragen?
  • Prosperity: Was brauchen Menschen, um sich wohlzufühlen?
  • Planet: Wie gehen wir mit den Schätzen der Erde um?
  • Partnership: Gemeinsam etwas bewegen – wie gelingt das?

Die Umsetzung des Projekts erfolgt in drei Schritten:

Schritt 1: Die Entwicklung und Gestaltung von Kamishibai-Bildkartensätzen und einem digitalen mehrsprachigen Bilderbuch erfolgt in einer kreativen Ferienwerkstatt der Bücherpiraten e.V.

Schritt 2: Ab Herbst/Winter 2018 werden darauf abgestimmte neue Medienangebote in den schleswig-holsteinischen Büchereien angeboten.

Schritt 3: Abschließend werden die Ergebnisse des Projekts in einem Kurzfilm durch Linda Plagmann, Kommunikationsdesignerin und Absolventin der Muthesius-Kunsthochschule Kiel, zusammengefasst.

Das gemeinsame Projekt der Büchereizentrale Schleswig-Holstein und der Bücherpiraten e.V. wird durch den Fonds Nachhaltigkeitskultur des Rates für Nachhaltige Entwicklung gefördert.

 

Kontakt

Susanne Brandt
Tel.: 0461/ 8606-167
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Foto: © Bücherpiraten e.V.