Notice: Undefined index: option in /var/www/web40/html/components/com_content/views/category/view.html.php on line 264 Notice: Undefined index: option in /var/www/web40/html/components/com_content/views/category/view.html.php on line 269 Notice: Undefined property: Joomla\CMS\Categories\CategoryNode::$introtext in /var/www/web40/html/plugins/content/extravote/extravote.php on line 189

„Mit Worten wachsen – und die Welt entdecken!“
Büchereien und Sprach-Kitas auf gemeinsamen Bildungswegen

MWW Auftakt Harrislee 2 c BZSH16.01.2019 – Mit dem Projekt „Mit Worten wachsen – und die Welt entdecken“ baut die Büchereizentrale Schleswig-Holstein ein erfolgreiches Medienangebot aus, das landesweit die Vernetzung von Büchereien und Kindertagesstätten im Bereich Sprachkompetenz stärkt. Ziel ist es, Kinder in allen Lebensbereichen gezielt in ihrer Sprachentwicklung zu fördern. Das Vorhaben begleitet das Bundesprogramm „Sprach-Kitas. Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

In Schleswig-Holstein gibt es bereits mehr als 100 Kindertagesstätten, die aus dem Bundesprogramm gefördert werden. Die Öffentlichen Bibliotheken an diesen Standorten stehen den Einrichtungen als nachbarschaftliche Partnerinnen bei der Sprachförderung mit vielfältigen Medien- und Kooperationsangeboten zur Seite. Um diese Zusammenarbeit weiter zu unterstützen, bietet die Büchereizentrale Schleswig-Holstein unter dem Motto „Mit Worten wachsen – und die Welt entdecken“ insgesamt neun spezielle Themen-Boxen in drei Varianten zu den Schwerpunktbereichen Musik, Bewegung und Naturwissen an, die ab sofort landesweit über die Büchereien vor Ort von Sprach-Kitas ausgeliehen werden können. Die Themen-Boxen ergänzen die 2017 entwickelten Medien des Projekts „Mit Worten wachsen“, die das Sprechen über verschiedene Zugänge anregen. Zusammengestellt wurde die pro Kiste etwa 15 Titel umfassende Auswahl, die auf sprachliche Förderung durch Musik, Bewegung und Naturwissen ausgelegt ist, vom Lektorat der Büchereizentrale. Dabei wurden Vorschläge aus der Praxis und Fachberatung der Sprach-Kitas mitberücksichtigt.

Oke Simons, Direktor der Büchereizentrale Schleswig-Holstein, betont, dass Öffentliche Bibliotheken mit diesen neuen Medienboxen einen weiteren wichtigen Beitrag in der frühkindlichen Sprach- und Leseförderung leisten: „Gemeinsam mit den Sprach-Kitas stärken und beleben die Bibliotheken eine Lese- und Vorlesekultur in vielen Familien.“ Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein unterstützt das Vorhaben mit insgesamt 6.060 Euro.

Der landesweite Start für das von der Büchereizentrale initiierte Projekt fand heute in der Gemeindebücherei Harrislee statt. Büchereileiterin Andrea Lorenzen-Graeper überreichte gemeinsam mit den Projektverantwortlichen die ersten Themen-Boxen an Susanna Leschinski, Leiterin des ADS-Kindergartens Hechtenteich, die gemeinsam mit einer Kindergruppe die Gemeindebücherei besuchte.

Foto: © BZSH

Ausgezeichnete Bibliothek zwischen den Meeren: Bücherei Kropp erhält Qualitätszertifikat

Zertifizierung Kropp c Krabbenhoeft11.12.2018 – Büchereien in Schleswig-Holstein konnten sich auch 2018 hinsichtlich der Qualität ihrer Arbeit prüfen und zertifizieren lassen. Das im vergangenen Jahr eingeführte Verfahren stellt hohe Ansprüche, die derzeit bei weitem nicht alle Einrichtungen im Land erfüllen: 107 Kriterien werden im Detail bewertet. Erst bei Erreichen von mindestens 75 % aller möglichen Punkte erfolgt eine Zertifizierung. Ausgezeichnet wurde gestern die Bücherei Kropp. Im Rahmen einer Feierstunde überreichte Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen, Geschäftsführer des Büchereivereins, das Zertifikat an Büchereileiterin Gabriele Christiansen und Bürgermeister Stefan Ploog. Mit der Bücherei Kropp wurde erstmals eine der zahlreichen kleineren Bibliotheken in Schleswig-Holstein zertifiziert. Die Einrichtung ist fest verankert innerhalb ihrer Kommune und zeichnet sich durch enge Kooperationen mit örtlichen Institutionen aus, wie beispielsweise die Zusammenarbeit mit der benachbarten Geestlandschule und umliegenden Kindertagesstätten zeigt.

Um gute Bibliotheksarbeit sichtbar zu machen, wurde 2017 unter der Regie des Büchereivereins Schleswig-Holstein auf Initiative Öffentlicher Bibliotheken ein Qualitätssicherungs- und Zertifizierungsverfahren entwickelt. Mit ihm wird ein verbindlicher Rahmen geschaffen, der Standards für öffentliche Büchereien unterschiedlicher Größe festlegt und sie vergleichbar macht. Nach einer Anschubfinanzierung durch das Land Schleswig-Holstein verleiht der Büchereiverein das Qualitätssiegel „Ausgezeichnete Bibliothek in Schleswig-Holstein“ für eine Dauer von drei Jahren. Bibliotheken können jährlich eine Teilnahme an dem Verfahren beantragen.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Foto: © Maike Krabbenhöft

Fortbildungsprogramm für 2019 erschienen

Thementag2018 Sonderburg skaliert10.12.2018 – Dokumentarfilm-Legende Frederik Wiseman gibt mit „Ex Libris“ einen Einblick in den Kosmos der New York Public Library. Der Film wird exklusiv im Rahmen des Fortbildungsprogramms der Büchereizentrale in Rendsburg gezeigt. Mit ihrem Förderprogramm „hochdrei Stadtbibliotheken verändern“ will die Kulturstiftung des Bundes Stadt- und Gemeindebibliotheken in ihrer Rolle als kooperationsfreudige und teilhabeorientierte Kulturorte stärken. Eine begleitende Ideenbörse und ein Workshop bieten Interessierten Raum für Austausch und Informationen. Mehr Klarheit im Auftreten, mehr Souveränität und emotionale Stabilität, mehr Unabhängigkeit von der Meinung anderer – diese Fähigkeiten vermittelt Jule Lawall in ihrem zweitägigen Souveränitätstraining für Frauen. Sind Sie auf der Suche nach neuen Ideen für Klassenführungen? Medienreferent Johannes Wentzel zeigt in Smart mobil!, wie Tablets, Smartphones & Apps bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Bibliothek genutzt werden können.

Diese und viele weitere praxisnahe Fortbildungen bietet die Büchereizentrale Schleswig-Holstein im ersten Halbjahr 2019. Das gesamte Programm mit Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Foto: © BZSH

In neuem Fahrzeug auf Tour durch den Kreis Rendsburg-Eckernförde!

F8 fjk Bcherbus skaliert06.12.2018 – Großer Andrang herrschte Ende November in Holtsee, als der neue Bücherbus der Fahrbücherei 8 auf dem Pausenhof der Schule am See vorfuhr. Feierlich weihten Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen, Kreispräsidentin Dr. Juliane Rumpf und Mirko Harfenmeister (stellv. Bürgermeister der Gem. Holtsee) das neue Fahrzeug im Beisein vom Team der Fahrbücherei, rund 40 geladenen Gästen und über 60 Grundschülern ein. Mit einem breiteren Eingang, höheren Regalen und einem zusätzlichen Fenster bietet das neue Fahrzeug mehr Übersicht und Licht im Ausleihbereich. Eine Sitzecke lädt während der Haltezeit zum gemütlichen Lesen im Bus ein, versteckter Stauraum erleichtert den sicheren Transport von Wissensboxen für den Unterricht. Ein festinstallierter Beamer ermöglicht außerdem Bilderbuchkinovorstellungen für Kindergartengruppen und Schulklassen in der mobilen Bücherei. 

Birte Birn, Direktorin der Schule am See, lobte die lange Zusammenarbeit mit der Fahrbücherei, die die Leseförderung vor Ort mit Medienkisten, Autorenlesungen und Klassenführungen seit vielen Jahren unterstützt. Zur Eröffnung fiel daher der reguläre Unterricht aus. Stattdessen fand ein Projekttag rund um die Fahrbücherei und das geschriebene Wort statt.

Foto: Fahrbüchereileiterin Stefanie Fromm, Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen, Kreispräsidentin Dr. Juliane Rumpf und stv. Bürgermeister Mirko Harfenmeister (v.l.n.r.) im neuen Fahrbüchereifahrzeug der F8.  © EZ/fjk

 

Tag für Tag ein Moment im Advent: „Dezembergeschichten“ laden zum Vorlesen und Mitmachen in der Adventszeit ein

Dezembergeschichten 2018 skaliert03.12.2018 – Die landesweite Vorleseinitiative „Dezembergeschichten“ der Büchereizentrale Schleswig-Holstein verkürzt auch in diesem Jahr Kindern die Wartezeit aufs Weihnachtsfest und lädt zum Vorlesen und Mitmachen ein. Neben dem „Dezemberbuch des Jahres“ für Grundschulkinder wird auch 2018 ergänzend das „Kleine Dezemberbuch des Jahres“ angeboten.

Seit 2006 fördert die Initiative die Vorlesekultur in den Wochen vor Weihnachten und leistet einen Beitrag zur Stärkung von Lesemotivation und Lesefreude bei Kindern. Rund 400 Exemplare der diesjährigen Dezemberbücher wurden in den vergangenen Wochen über die Büchereizentrale bezogen und sind in vielen Büchereien im ganzen Land zu entleihen.

„Die kurzen Geschichten und Mitmach-Ideen können beim Zuhören, Singen und Malen Momente der Entspannung schenken“, erklärt Susanne Brandt von der Büchereizentrale, die das Projekt koordiniert. „Dabei lassen die Bücher und Begleitmaterialien viel Freiheit, wann und wie das Vorleseangebot in den Alltag eingebaut wird. Geschichten sprechen die Fantasie und Emotionen an. Das wird durch das Singen und Malen vertieft. Und für alle, die daran Gefallen finden, haben die Büchereien in Schleswig-Holstein noch viele Bücher mehr im Angebot – auch nach Weihnachten!“

Alle Informationen und Materialien können hier heruntergeladen werden und bieten vielfältige Mitmach-Möglichkeiten in der Adventszeit.

Die Pressemitteilung zum Start der Aktion finden Sie im Pressebereich der Homepage.

Foto: © BZSH