Notice: Undefined index: view in /var/www/web40/html/components/com_content/helpers/legacyrouter.php on line 95 Notice: Undefined index: view in /var/www/web40/html/components/com_content/helpers/legacyrouter.php on line 95 Notice: Undefined index: view in /var/www/web40/html/components/com_content/helpers/legacyrouter.php on line 95

Funktionsbereiche

Büchereien verfügen über unterschiedliche Funktionsbereiche. Abhängig von den Arbeitsabläufen werden die Anforderungen an die Funktionsbereiche analysiert und darauf aufbauend Einrichtungs- und Möblierungskonzepte erstellt. Dies gilt für folgende Funktionsbereiche:

  • Eingangs- und Wartebereich
  • Verbuchung
  • Serviceplätze
  • Medienbereiche/ Präsentationsflächen
  • Kinderbücherei
  • Jugendbücherei
  • EDV-Arbeitsplätze (Internet, opac, Office)
  • Arbeiten und Aufenthalt
  • Veranstaltungsbereich
  • Aktionsflächen
  • Personalbereich (Büroräume, Sozialräume)
  • Sanitärräume
  • Archive, Lager- und Magazinräume

Mit Worten wachsen! Sprache durch Bilderbücher entdecken

Mit Worten wachsen Medienauswahl c Sauerbrey

Mit dem Projekt „Mit Worten wachsen! Sprache durch Bilderbücher entdecken“ hat die Büchereizentrale Schleswig-Holstein ein Angebot entwickelt, das landesweit die Vernetzung von Büchereien und Kindertagesstätten im Bereich Sprachkompetenz stärkt. Ziel ist es, Kinder in allen Lebensbereichen gezielt in ihrer Sprachentwicklung zu fördern. Das Vorhaben begleitet das Bundesprogramm „Sprach-Kitas. Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

In Schleswig-Holstein gibt es bereits mehr als 100 Kindertagesstätten, die aus dem Bundesprogramm gefördert werden. Die Öffentlichen Bibliotheken an diesen Standorten stehen den Einrichtungen als nachbarschaftliche Partnerinnen bei der Sprachförderung mit vielfältigen Medien und Kooperationsangeboten zur Seite. Um die Zusammenarbeit zu unterstützen, hat die Büchereizentrale in Abstimmung mit der Fachberatung des Bundesprogramms Medienboxen entwickelt, die landesweit über die öffentlichen Büchereien an örtliche Sprach-Kitas entliehen werden können. Insgesamt 20 Boxen in zwei Varianten sowie ergänzend 20 Rahmen für das Kamishibai-Erzähltheater stehen zur Ausleihe bereit.

Zusammengestellt wurde die pro Kiste etwa 15 Titel umfassende Auswahl, die das Sprechen über verschiedene Zugänge anregt, vom Lektorat der Büchereizentrale. Enthalten sind neben Bilderbüchern auch mehrsprachige Titel, Anleitungen zum Singen und für Fingerspiele sowie Bilderfolgen, die Kinder anregen, selbst eine Geschichte zu erzählen.

Sprach-Kitas in ganz Schleswig-Holstein können die Zusammenstellungen mit einer Leihfrist von zwei Monaten über alle Stand- und Fahrbüchereien entleihen, die dem Leihverkehr angeschlossen sind. Die Ausleihe ist kostenfrei.

Praxisideen für Bibliotheken, Kitas und Familien finden sich hier.

Eine ergänzende Titelauswahl für das Kamishibai-Erzähltheater finden sie hier.

Weitere Informationen finden sich hier.

"Mit Worten wachsen! Sprache durch Bilderbücher entdecken" wird gefördert durch das Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein im Rahmen der Förderung von Innovationen in Öffentlichen Bibliotheken.

Kontakt

Für Fragen zur Ausleihe:

Luise König
Tel.: 04331/125-554, Fax: -522
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für inhaltliche Fragen:

Susanne Brandt
Tel.: 0461/8606-167
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Individuelle Einrichtungsplanungen und Einzelmaßnahmen

Abhängig von den individuellen räumlichen Gegebenheiten und dem Verhalten der Nutzer in der Bücherei werden Einrichtungsplanungen und gestalterische Gesamtkonzepte entwickelt. Diese Dienstleistung umfasst:

  • Platzbedarfsberechnungen
  • Möblierungspläne/ Einrichtungskonzepte
  • Detailpläne für Einzelobjekte
  • Farb- und Materialkonzepte
  • Produktberatung inkl. Marktrecherche
  • Kostenschätzung
  • Umsetzungsvorschlag mit Zeit- und Kostenplan

Die QR-Code-Rallye: So funktioniert's

Was ist eine QR-Code-Rallye?
QR-Codes sind aus kleinen schwarzen und weißen Zeichen zusammengesetzte Quadrate, die mit Smartphones oder Tablets eingescannt und ausgelesen werden können. Hinter den QR-Codes können sich Webadressen, Filme, Audios, Texte und vieles mehr verbergen.

Welche Ziele wollen wir mit dieser QR-Code-Rallye erreichen?
Der Lernprozess der Schülerinnen und Schüler findet auf verschiedenen Ebenen statt: Die technische Ebene bietet das Werkzeug, um auf der spielerischen Ebene Spaß zu haben und gleichzeitig auf der inhaltlichen Ebene etwas über die Bibliothek zu erfahren.

Die Schülerinnen und Schüler …
• erweitern mit den QR-Codes den realen Raum Bibliothek durch die virtuellen Medieninhalte, die
  sich hinter den QR-Codes verbergen.
• lernen durch die spielerische Vermittlung die Bibliothek als modernen und lebendigen Ort für
  Recherche und Information kennen.
• üben den kompetenten Umgang mit Smartphones und Tablets.
• lernen QR-Codes, ihre Funktionsweise sowie mögliche Gefahren kennen und werden in die
  Nutzung des W-LANs der Bibliothek eingeführt.

Wie können Lehrkräfte mit Ihren Klassen an einer QR-Code-Rallye in der Bibliothek teilnehmen?
Öffentliche Bibliotheken stehen allen Schulen als Bildungspartner zur Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz zur Verfügung. Sprechen Sie Ihre Bibliothek vor Ort an, wenn Sie sich für die Teilnahme an der QR-Code-Rallye interessieren. Ihre Bibliothek vereinbart dann gerne alles Weitere direkt mit Ihnen.

Mit Hilfe dieser Anleitungen können teilnehmende Bibliotheken die QR-Code-Rallye nutzen:

Anleitung für SH-Fachstellen-Lizenzen

Anleitung für eigene und SH-Verbund-Lizenzen

Hier finden teilnehmende Bibliotheken die zur Durchführung der QR-Code-Rallye benötigten Materialien.

 button QRCodeRallye UEBERTRAGUNG bz

 

 

QR-Code-Rallye zur Bibliothekseinführung
„…gemeinsam in der Bibliothek auf der Jagd nach dem Superschurken“

 BS 161221 JamesBound 100x50 02

 

Mit James Bound in der Bibliothek auf Spionagetour
Eingebunden in eine Spionagegeschichte lernen die Schülerinnen und Schüler die Bibliothek mittels QR-Codes kennen. Sie werden in die Lösung des Falls einbezogen und helfen James Bound, den Übeltäter zu ermitteln. Mithilfe der Bildungs-App „Actionbound“ begeben sich die Schülerinnen und Schüler auf eine digitale Erlebnistour durch die Bibliothek. Mit Smartphones oder Tablets geht es auf die Suche nach versteckten QR-Codes, um die Aufgaben und Rätsel zu lösen, die sich dahinter verbergen. Jede Lösung bringt das Team näher ans Ziel – und vermittelt auf spielerische Weise Wissenswertes über die Nutzung und die Angebote der Bibliothek.

Die QR-Code-Rallye: So funktioniert's

Die QR-Code-Rallye „… gemeinsam in der Bibliothek auf der Jagd nach dem Superschurken“ ist ein Projekt der Büchereizentrale Schleswig-Holstein und der Medienanstalt Hamburg/ Schleswig-Holstein.

An der Gestaltung der Rallye haben mitgewirkt: Studierende der FH Kiel, Studierende der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Krimiautorin Sabine Trinkaus, Actionbound, Kolleginnen und Kollegen aus den Bibliotheken in Bordesholm, Kiel, Kronshagen, Rendsburg.

Flyer zur QR-Code-Rallye mit James Bound

Kontakt

Kathrin Reckling-Freitag
Tel.: 04331/125-564, Fax: -569
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!