Notice: Undefined property: Joomla\CMS\Categories\CategoryNode::$introtext in /var/www/web40/html/plugins/content/extravote/extravote.php on line 189

Jahresbericht 2013 des Büchereivereins erschienen

Jahresbericht des Büchereivereins S-H 201330.04.2014 – Zur Mitgliederversammlung des Büchereivereins liegt der Jahresbericht über das vergangene Jahr vor. Darin werden nicht allein interessante Zahlen aus der Statistik des schleswig-holsteinischen Büchereisystems publiziert sowie Vorstand und Fachbeirat vorgestellt. Auch die Tätigkeiten der Büchereizentrale in 2013 sind im Fokus. Neben Zahlen und Fakten finden sich redaktionell aufbereitete Berichte über die Arbeitsschwerpunkte und besondere Ereignisse in den unterschiedlichen Abteilungen. Ein Porträt der EDV-Abteilung und ihres Dienstleistungsangebots für die Öffentlichen Bibliotheken im Land runden den Überblick ab.

Der Jahresbericht wird allen Vereinsmitgliedern und Öffentlichen Bibliotheken zugesandt. Er ist außerdem als pdf online abrufbar im Downloadbereich dieser Homepage.

Viel Freude bei der Lektüre!

 

Onleihe-Verbund erweitert sich auf 83 Büchereien in Schleswig-Holstein

Fotomotiv Onleihe zwischen den Meeren05.05.2014 – 31 Neueinsteiger sind zum 1. Mai 2014 dem Verbund der "Onleihe zwischen den Meeren" beigetreten und machen das digitale Medienangebot der Öffentlichen Bibliotheken Schleswig-Holsteins immer mehr Bürgerinnen und Bürgern zugänglich. Ca. 2 Millionen Einwohner in den Einzugsgebieten der 83 teilnehmenden Büchereien haben mittlerweile die Möglichkeit, die Onleihe mit 27.000 digitalen Medien zu nutzen. Das gilt gleichermaßen für die Städte wie für den ländlichen Raum. Denn auch alle 13 Fahrbüchereien in Schleswig-Holstein machen bei der Onleihe mit.

"Mit dem Angebot der Onleihe, das nunmehr 70% der Bevölkerung Schleswig-Holsteins offen steht, leisten die Bibliotheken einen wichtigen Beitrag zur gleichberechtigten Teilhabe der Bevölkerung an Bildung und Kultur. Die "Onleihe zwischen den Meeren" ermöglicht Jung und Alt ungeachtet ihrer Mobilität Zugang zur sich wandelnden Informationswelt. Für die Bibliotheken wird es in Zukunft immer wichtiger, sowohl digitale Medien als auch physische Angebote vorzuhalten", unterstreicht der Direktor der Büchereizentrale Schleswig-Holstein Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen die Bedeutung der Onleihe für die flächendeckende Medien- und Informationsversorgung im Land.

Die "Onleihe zwischen den Meeren" ist ein Angebot von derzeit 83 Öffentlichen Bibliotheken in Schleswig-Holstein und den Deutschen Büchereien Nordschleswig. Es wird von der Büchereizentrale Schleswig-Holstein koordiniert und durch das Land Schleswig-Holstein sowie die Kreissparkassenstiftung Herzogtum Lauenburg finanziell gefördert.

 

NDR-Fernsehbeitrag zu Schleswig-Holsteins Büchereien im Zeitalter von Wikipedia

Das NDR-Team beim Dreh in Husum28.03.2014 – "Früher - da waren Büchereien die Orte, wo man Bücher oder Zeitschriften lesen konnte, denn früher waren Bücher manchmal kaum bezahlbar. Bildung sollte aber allen offenstehen. Deswegen ist das Betreiben von Büchereien in Schleswig-Holstein auch in der Landesverfassung verankert: Jeder soll überall Zugang zu Bildung und Wissen bekommen. Heute haben wir das Internet - da finden wir Informationen nicht nur überall, sondern auch jederzeit (...) - wozu brauchen wir heute also noch Büchereien?" - das fragte sich ein Team der NDR-Sendung "Schleswig-Holstein 18 Uhr" und besuchte am 25. März 2014 die Stadtbibliothek Husum und die Fahrbücherei 2 des Kreises Rendsburg-Eckernförde. In den Büchereien und in einer Schule in Husum wurde ein Beitrag gedreht, der die verschiedenen sich wandelnden Angebote der Büchereien im Land vorstellt. Deutlich wird dabei: Es sind nicht allein Bücher und digitale Medien, die den Kunden der Öffentlichen Bibliotheken zur Verfügung stehen. Büchereien bieten auch einen Lebens- und Wissensraum sowie Orientierungshilfe in der zunehmenden Informations- und Medienvielfalt. Und so lautet das Ergebnis des NDR-Teams: "Büchereien bieten eben mehr als nur viele, viele Bücher!"

Ausgestrahlt wurde der Beitrag am Mittwoch, 27.3.2014, um 18 Uhr im Landesprogramm Schleswig-Holstein des NDR-Fernsehens. Der Clip ist weiter online abrufbar unter: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_1800/media/shmag27151.html.

Foto: Das NDR-Team beim Dreh mit Auguste Carstensen-Lenz in der Stadtbibliothek Husum, (c) G. Rojek