Notice: Undefined property: Joomla\CMS\Categories\CategoryNode::$introtext in /var/www/web40/html/plugins/content/extravote/extravote.php on line 189

Warten auf Weihnachten: "Dezembergeschichten" fördern Vorlesekultur in der Adventszeit

Dezembergeschichten2017 web01.12.2017 – Pünktlich zum 1. Dezember startet heute in Schleswig-Holstein die landesweite Vorleseinitiative „Dezembergeschichten“ der Büchereizentrale Schleswig-Holstein.

Seit 2006 fördert die Initiative die Vorlesekultur in den Wochen vor Weihnachten und leistet einen Beitrag zur Stärkung von Lesemotivation und Lesefreude bei Kindern. 475 Exemplare der diesjährigen Dezemberbücher wurden in den vergangenen Wochen über die Büchereizentrale bezogen und sind in vielen Büchereien im ganzen Land zu entleihen.

Grundschulen und Kindertagesstätten können die Dezembergeschichten als "literarischen Adventskalender" nutzen: Dabei wird an jedem Werktag in der Adventszeit eine Geschichte vorgelesen. Mitmach-Briefe geben jeden Tag kurze Impulse zum Weiterdenken. Das Angebot lässt sich auch außerhalb von Schule oder Kindertagesstätten individuell als Anregung zum Vorlesen nutzen - für Jung und Alt, in der Bücherei, in der Familie oder bei Weihnachtsfeiern.

"Die Mitmach-Ideen lassen sich ganz flexibel einsetzen", erklärt Projektkoordinatorin Susanne Brandt. "Vielleicht ergibt sich beim Zuhören und Erzählen etwas Entschleunigung inmitten der vielen Aktivitäten während der Adventszeit. Egal, ob das Vorlesen täglich oder nur gelegentlich im Alltag Platz findet – entscheidend ist die Erfahrung, sich gemeinsam Zeit für einen Text zu nehmen."

Alle Informationen und Materialien können hier heruntergeladen werden und bieten vielfältige Mitmach-Möglichkeiten in der Adventszeit.

Die Pressemitteilung zur Eröffnung finden Sie im Pressebereich der Homepage.

Foto: © BZSH

Fortbildungsprogramm für 2018 erschienen

Fotolia 83909633 M c detailblick foto13.12.2017 – Begegnen Ihnen im Bibliotheksalltag regelmäßig „verhaltensoriginelle“ Bibliotheksnutzer? Dr. Martin Eichhorn vermittelt in seinem Workshop, wie Sie anspruchsvolle Kundenkontakte professionell meistern!

Welche Auswirkungen hat das 2018 in Kraft tretende "Urheberrechts-Wissenschafts-Gesetz" für Ihre Bibliothek? Dr. Harald Müller, Experte für Bibliotheksrecht, stellt die wichtigsten neuen Gesetzesregelungen vor und beantwortet Rechtsfragen.

Sind Sie auf der Suche nach neuen Ideen für Klassenführungen? Medienreferent Johannes Wentzel zeigt, wie Tablets, Smartphones & Apps in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Bibliothek genutzt werden können.

Die Bibliothek als „Dritter Ort“. Wie man einen außergewöhnlichen öffentlichen Raum kreiert, ist Thema des niederländischen Creative Guides und Architekten Aat Vos auf dem Bibliotheksforum Schleswig-Holstein 2018.

Diese und viele weitere praxisnahe Fortbildungen bietet die Büchereizentrale Schleswig-Holstein im ersten Halbjahr 2018. Das gesamte Programm mit Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Foto: © Fotolia/ detailblick-foto

Eröffnung der Kinder- und Jugendbuchwochen: Größtes Lesefest in Schleswig-Holstein weckt Lust am Lesen

Erffnung KJBW 2017 c Sauerbrey13.11.2017 – Mehr als 300 Veranstaltungen an 77 verschiedenen Orten: 34 Autoren, Illustratoren und Theatergruppen machen sich ab heute auf den Weg, um landesweit in schleswig-holsteinischen Büchereien rund 15.000 Kinder und Jugendliche für Literatur zu begeistern.

Das größte Lesefest im Land läutete Schirmherr Klaus Schlie, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages, am vergangenen Samstag (11.11.) in der Stadtbücherei Wedel ein. Vor einem gut gefüllten Haus las die bekannte Hamburger Kinderbuchautorin Kirsten Boie anlässlich der Eröffnung aus ihrer Kinderkrimi-Reihe „Thabo, Detektiv und Gentleman“ und entführte die jungen Zuhörer ins ferne Afrika. Musikalisch begleitet wurde der Nachmittag von Schülerinnen und Schülern der Wedeler Klavierpädagogin Katharina Acer.

Der Landtagspräsident hob in seiner Eröffnungsrede die Bedeutung des Lesefestes hervor: „Kinder- und Jugendbücher entführen in reale, aber auch in fantastische Welten. Sie erweitern den Horizont, sie machen neugierig und sie machen schlau. Daran erinnern die 34. Kinder- und Jugendbuchwochen.“

„Leseförderung ist ein wichtiger Baustein öffentlicher Büchereien in Schleswig-Holstein. Die Beschäftigung mit Büchern und Geschichten fördert die Entwicklung der Lesekompetenz, die Grundvoraussetzung für die aktive Teilhabe auch in der digitalen Gesellschaft ist“, betonte Heinz-Jürgen Lorenzen, Direktor der Büchereizentrale Schleswig-Holstein.

Einen Überblick über die öffentlichen Veranstaltungen in den nächsten zwei Wochen gibt es hier, die Pressemitteilung zur Eröffnung finden Sie im Pressebereich der Homepage.

Foto: © J. Sauerbrey / Leitwerk