Notice: Undefined property: Joomla\CMS\Categories\CategoryNode::$introtext in /var/www/web40/html/plugins/content/extravote/extravote.php on line 189

Siegner, Ingo

kjbw2018siegnerisabelle-grubert
Kindergarten, Klasse 1, Klasse 2
Vorschule, Grundschule

Der Autor reist mit der Bahn.

ca. 60 Min.

Ingo Siegner (*1965 in Hannover) lernte zunächst Sparkassenkaufmann, bevor er als Au Pair nach Frankreich ging. Nach dem Studium arbeitete er bei einem Veranstalter für Familienreisen. Seit 2002 schreibt und illustriert er Kinderbücher. Für Nachbarskinder erfand er die Geschichten vom kleinen Drachen Kokosnuss, der sich binnen kurzer Zeit zum beliebten Kinderbuch-Charakter entwickelte. Mittlerweile sind die Bücher und Hörbücher eine echte Erfolgsgeschichte. Ingo Siegner lebt und arbeitet als freier Autor und Illustrator in Hannover.

In der ersten Hälfte der Lesung erzählt der Autor von sich und seinen Kinderbüchern. Dazu zeichnet er am Flipchart. Fragen der Kinder sind willkommen. In der zweiten Hälfte liest er aus einem seiner Bücher und zeichnet dazu Bilder .

Für seine Veranstaltungen benötigt Ingo Siegner ein Headset/ Handmikro (nur bei großen Lesungen/ schlechter Akustik), eine Leinwand (einen Beamer bringt er mit), ein Flipchart mit Papier o.ä., ein Verlängerungskabel sowie einen kleinen Hocker oder Tisch für den Beamer. Er freut sich über einen Tisch und Stuhl sowie wie ein Glas stilles Wasser. Idealerweise ist der Raum verdunkelbar.

75 Kinder (3 Klassen), bei einer Lesung/ Tag nach Absprache mehr (Bitte Sonderkonditionen erfragen)

 „Der kleine Drache Kokosnuss und der Zauberschüler“

Kokosnuss, Matilda und Oskar staunen nicht schlecht, als auf einer Lichtung im Klippenwald ein fliegender Teppich landet. Darauf sitzt ein kleiner Zauberer mit einem riesigen Zauberbuch. Kokosnuss beobachtet den Neuankömmling zunächst mit Vorsicht, der kleine Zauberer jedoch scheint harmlos zu sein. Er versucht ganz verzweifelt, sich seine Zaubersprüche für die anstehende Prüfung im Fach "Obst und Gemüse" zu merken. Aber was macht er auf der Dracheninsel und was hat er mit dem gefährlichen Zauberer Ziegenbart zu tun?

 „Eliot und Isabella“

Die zwei Rattenkinder Eliot und Isabella haben schon vier spannende Abenteuer erlebt – in der Stadt, auf dem Land, am Meer und im finsteren Wald. Immer müssen sie höllisch aufpassen, dass der hinterhältige Bocky Bockwurst mit seiner Bande sie nicht erwischt – aber zum Glück finden sie echte Freunde und vereiteln gemeinsam die üblen Absichten ihrer Gegner. Vielleicht auch deshalb, weil Eliot stets rechtzeitig ein tolles Gedicht einfällt?

Der Autor bietet Lesungen aus weiteren Titeln der Reihen „Der kleine Drache Kokosnuss“ oder „Eliot und Isabelle“ an. Die Auswahl erfolgt in enger Abstimmung mit dem Veranstalter.

11

Reider, Katja

kjbw2018reidercjutta-spohrer
Kindergarten, Klasse 1, Klasse 2, Klasse 3, Klasse 4
Vorschule, Grundschule

Die Autorin reist mit der Bahn.

(1) ca. 60 Minuten (2) + (3) ca. 70 Minuten

Katja Reider (*1960 in Goslar) studierte Germanistik und Publizistik. Anschließend arbeitete Sie als Pressesprecherin von „Jugend forscht“ und als freie Mitarbeiterin für Greenpeace und die ‚NDR-Talkshow’, bevor sie zu schreiben begann. Nach zahlreichen Kinderbuchveröffentlichungen wurde ihr erster Titel für Erwachsene ‚Rosalie und Trüffel’ direkt ein Bestseller. Seitdem schreibt Katja Reider für alle Altersgruppen, besonders gern über Glückssuche, Toleranz, Familie, Freundschaft, Schule – kurzum: die Abenteuer des Alltags, spannend, sensibel und humorvoll verpackt. Zusammen mit AutorenkollegInnen hat sie ein erfolgreiches Lesefestival aus der Taufe gehoben, das Hamburger VorleseVergnügen. Die Autorin lebt mit Familie und Hund in der Hansestadt.

Autorin benötigt für Ihre Lesungen einen Tisch, einen Stuhl und ein Glas Wasser. Für Programm 1 außerdem ein Smartboard bzw. Beamer & Laptop.

Max. Gruppengröße: 2-3 Klassen, 4 Klassen mit Mikro

Fritzi Furchtlos: Von einer, die auszog, das Fürchten zu lernen“ – Lesung mit Bilderbuchkino

Fritzi, das junge Zicklein, hat vor gar nichts Angst! Nicht vor der Dunkelheit, nicht vor den steilen Klippen oder dem tiefen Abgrund! Ja, nicht einmal vor dem bösen Wolf! Das ist nicht nur nicht normal, sondern außerdem gefährlich. Also zieht Fritzi los, um das Fürchten zu lernen. Anschließend Gespräch über eigene Ängste und den Sinn von Angst.

„Ich – voll peinlich oder Der Tag, an dem das Khushi kam“

Normalerweise ist Jule wirklich alles peinlich! Aber von einem Tag auf den anderen tut sie plötzlich Dinge, die für sie bisher undenkbar waren: Sie stellt sich als Klassensprecherin zur Verfügung, meldet sich für ein Tanz-Solo und traut sich sogar, den berühmten Rapper Marc PiDodo um ein Autogramm zu bitten! Ob an Jules neuem Selbstbewusstsein das indische Püppchen schuld ist, das sie von ihrer Tante Manisha bekommen hat?

„Das Ravioli-Chaos oder Wie ich plötzlich Held wurde“

Berühmt sein ... das ist Lennis großer Traum! Und dann wird er zufällig Zeuge eines Überfalls und plötzlich zum gefeierten Helden – dabei war es doch gar nicht er, sondern ein umstürzender Turm von Ravioli-Dosen, der den Räuber in die Flucht geschlagen hat! Das Leben als Held gefällt Lenni so gut, dass es ihm gar nicht passt, als der Räuber auf einmal auftaucht und sich der Polizei stellen will. Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht ...?

„Das Ravioli-Chaos oder Wie ich plötzlich Held wurde“, 2018, ab 8 Jahre
„Ich – voll peinlich oder Der Tag, an dem das Khushi kam“, 2015, ab 9 Jahre
„Fritzi Furchtlos: Von einer, die auszog, das Fürchten zu lernen“, 2014, ab 5 Jahre

11

Präkelt, Volker

Klasse 3, Klasse 4
Grundschule

Der Autor reist mit dem Pkw.

60 Min.

Volker Präkelt (*1956 in Herten/Westfalen) arbeitete nach seinem Publizistikstudium in Münster als Hörfunkredakteur, bevor er 1989 als Autor und Moderator für das Fernsehen tätig wurde. Er war der kreative Kopf der Wissensserie „Marvi Hämmer“, ausgestrahlt von ZDF und KI.KA. Die Sendung wurde mehrfach ausgezeichnet und für den Grimme-Preis nominiert. Für seine zahlreichen Hörbücher erhielt der Autor und Regisseur den begehrten Kinderhörspielpreis der ARD. Heute arbeitet Präkelt als freier Autor und Regisseur für Buch, Hörbuch und Fernsehen. Volker Präkelt ist auch als Musiker aktiv, viele Songs & Kompositionen finden sich auf den Kinderhörbüchern wieder.

Beamer und Leinwand, Audio-Anlage für Einspielungen (falls vorhanden), Mikrofon für größere Räume. Sollte es keine Audiomöglichkeit geben: Der Autor hat eine kleine, aber für Lesungen ausreichende Soundanlage.

NEU „In einer Stunde um die Welt: Entdeckungsreise mit dem DIERCKE Kinderatlas“

Jules Verne hatte für seine Reise um die Welt 80 Tage eingeplant – mit dem Fesselballon. Das war 1873. Volker Präkelt schafft das in einer knappen Stunde – und unternimmt mit seinen jungen Leserinnen und Lesern spannende Abstecher in möglichst viele Kontinente. Wohin es geht, dürfen die Kinder mitentscheiden.

Der neue „DIERCKE Kinderatlas“ wurde von Präkelt neu bearbeitet und getextet. Im Mittelpunkt stehen Kinder, die in vielen Ländern zu Hause sind. Zu sehen gibt es Fotos und Bilder von seltenen Tieren, prächtigen Bauwerken und exotischen Landschaften. Und Tipps, wie man mit einem Atlas umgeht – was ist eigentlich ein „Maßstab“ und wie erkenne ich Berge, Wüsten und Wälder auf der Karte?

Für die Ohren gibt es auch etwas: Kontinente werden mit einer Collage aus Musik & Stimmen eingeführt. Und je nach Kontinent gibt es Mitmach-Elemente wie ein „Klingendes Tierquiz“.

NEU „Limbradur und die Magie der Schwerkraft“

Luke ist begeistert von Magie. Er hat sich sogar einen magischen Namen gegeben: Limbradur. Noch wichtiger aber ist es ihm, in eine coole Clique aufgenommen zu werden. Doch erst muss er eine Mutprobe bestehen und es bis zum Morgen im Albert-Einstein-Museum aushalten – allein. Das klappt, bis er mit dem neunmalklugen Roboter Alby X3 zusammenrasselt, der sich frech als Museumschef ausgibt. Gemeinsam erleben die beiden eine Nacht, in der die Gesetze der Schwerkraft aus den Angeln gehoben, Zeitreisen alle Grenzen sprengen und sich der bis dahin nutzlose Zauberstab als wichtiges Utensil entpuppt. Ein Buch über Freundschaft und die Geheimnisse des Universums – mit vielen spannenden Erzählpassagen und unterhaltsam verpacktem Wissen.

11