Notice: Undefined property: Joomla\CMS\Categories\CategoryNode::$introtext in /var/www/web40/html/plugins/content/extravote/extravote.php on line 189

Kliebenstein, Juma

kliebensteindatenbankgr
Klasse 3, Klasse 4, Klasse 5, Klasse 6
Grundschule, Orientierungsstufe

Die Autorin reist mit dem Pkw.

ca. 60-75 Min.

Juma Kliebenstein (*1972 im Saarland) begann bereits im Alter von fünf Jahren Bücher zu schreiben. Nach Abitur und Studium hat sie unter anderem in einer Flugzeugfirma in Kanada gearbeitet, nachts in einer Maschinenfabrik Metallteilchen gesägt und war als Deutschlehrerin an einem Gymnasium tätig. 2005 hat sie sich ganz für das Schreiben entschieden. Heute arbeitet sie als freie Schriftstellerin und erfindet mit Begeisterung Geschichten für Kinder und Jugendliche. Juma Kliebensteins erstes Kinderbuch „Tausche Schwester gegen Zimmer‟ erschien 2009 und wurde mehrfach ausgezeichnet. Mit ihrem zweiten Buch „Der Tag, an dem ich cool wurde‟ hat sie sich seit 2010 als erfolgreiche Kinderbuchautorin etabliert, 2014 erschien die Fortsetzung.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Autorin freut sich über ein Glas Wasser.

60 Kinder / zwei Schulklassen

Juma Kliebenstein liest für Schulklassen aus folgenden Büchern:
1.    Tausche Schwester gegen Zimmer, 2009, Alter 8-11 Jahre
2.    Der Tag, an dem ich cool wurde, 2010, Alter 8-11 Jahre
3.    Speed-Dating mit Papa, 2011, Alter 9-10 Jahre
4.    Die Nacht, in der ich supercool wurde, 2014, Alter 10-12 Jahre
5.    Anton und Antonia voll in Fahrt, 2015, Alter 8-11 Jahre
6.    Die magischen Augen von Stonehill, 2015, ab 8 Jahren

„Die magischen Augen von Stonehill“

Magische Augen, funkelnde Edelsteine und eine Katze namens Cleopatra: Seitdem Viola Burrow in die alte Villa gezogen ist, ist Schluss mit der Langeweile in Stonehill. Lucy ist sich sicher, dass mit ihrer neuen Freundin und deren mysteriöser Familie etwas nicht stimmt. Selbst Violas Katze Cleopatra benimmt sich äußerst seltsam.
Lucy beschließt, mit ihren Freunden und Goldfisch Dr. Watson das Rätsel um die Burrows zu lösen. Gemeinsam kommen sie einem ungeheuerlichen Geheimnis auf die Spur...

 

 

Die magischen Augen von Stonehill, 2015, ab 9 Jahren
Anton und Antonia voll in Fahrt, 2015, Alter 8-11 Jahre
Die Nacht, in der ich supercool wurde, 2014, Alter 10-12 Jahre
Speed-Dating mit Papa, 2011, Alter 9-10 Jahre
Der Tag, an dem ich cool wurde, 2010, Alter 8-11 Jahre
Tausche Schwester gegen Zimmer, 2009, Alter 8-11 Jahre

11

Högsdal, Björn

hoegsdalcuwe-lehmanndatenbankgr
Klasse 6, Klasse 7, Klasse 8, Klasse 9, Klasse 10, Klasse 11, Klasse 12, Klasse 13
Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Erwachsenenbildung

Der Künstler reist mit dem Pkw.

120 Min.

Björn Högsdal (*1975 in Köln) hat Literatur- und Medienwissenschaften studiert und arbeitet als Autor, Kulturveranstalter und Leiter von Poetry Slam-Workshops in Kiel – sein Spezialgebiet: Slam Poetry. U.a. ist er bereits beim WDR-Poetry Slam, auf ARTE und in Sarah Kuttners Slam-Doku auf Sat.1 Comedy aufgetreten. Björn Högsdal schreibt Punchline-Prosa, kabarettistische Lyrik und Satiren. Seine Texte befassen sich mit der Absurdität des Alltäglichen ebenso wie mit der Alltäglichkeit des Absurden.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Künstler benötigt einen Beamer und ein paar aktive PC-Boxen mit kleinem Klinke-Stecker.

maximale Gruppenstärke: keine Begrenzung

Einführung in den Poetry Slam – interaktiver Vortrag

Poetry Slam – was ist das eigentlich? Und: Wie funktioniert das? Björn Högsdal führt die Teilnehmer an diese moderne Form des Dichterwettstreits durch DVD-Einspielungen und Textbeispiele heran und gibt Impulse zur eigenen Text- und Performancearbeit.
Die Teilnehmer lernen, wie sie mit ihren Texten vor dem Publikum bestehen, denn dessen Applaus kürt den Sieger.

Lesung mit Slam-Poetry und Spokenword

Björn Högsdal schreibt Punchline-Prosa, kabarettistische Lyrik und Satiren. Die Texte befassen sich mit der Absurdität des Alltäglichen ebenso, wie mit der Alltäglichkeit des Absurden und sind Literatainment, d.h. kurzweilige Literaturperformance mit schwarzem Humor, Bühnentauglichkeit, Unterhaltungsfaktor und hin und wieder auch mit Schockeffekt.

Erfolge und Erfahrungen:

Internationale Auftritte (Türkei, Dänemark, Frankreich, Polen, Luxemburg), Radio- und TV-Auftritte (WDR, Sat1Comedy), sowie regelmäßige Veröffentlichungen in Deutschlands größter Satirezeitschrift Titanic. Finalist der deutschsprachigen Meisterschaften des Poetry Slams und Sieger unzähliger Poetry Slams in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Solodebut „Hätte ich Deutsch auf Lehramt studiert, wäre das nicht passiert“ bei Lektora/Paderborn 2011. Diverse Veröffentlichungen in Anthologien von Verlagen wie Carlsen, Satyr, Blaulicht u.a.

11

Gemmel, Stefan

gemmeldatenbankgr
Kindergarten, Klasse 1, Klasse 2, Klasse 4, Klasse 5, Klasse 6, Klasse 8, Klasse 9, Klasse 10
Kindergarten, Vorschule, Grundschule, Orientierungsstufe, Hauptschule, Realschule, Gymnasium

Der Autor reist mit dem Pkw.

1 bis 3: 90 Min. / 4: 60 Min. (jeweils inkl. Autogramme)

Stefan Gemmel (*1970 in Morbach im Hunsrück) ist verheiratet, Vater zweier Töchter und lebt heute in der Nähe von Koblenz. Bekannt geworden ist der Autor vor allem durch seine ungewöhnlichen Lesungen und Workshops. Er wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Bundesverdienstkreuz. 2011 wurde Stefan Gemmel vom deutschen Buchhandel zum besten Vorleser des Jahres (Lesekünstler 2011) gewählt. 2012 schaffte er mit über 5.400 Leseratten die „größte Lesung eines Autors“ und sicherte sich damit den Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde©. 2015 gelang der zweite Leserekord: „Die schnellste Lesereise der Welt“, mit 82 Lesungen in 13 Tagen durch ganz Deutschland.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Autor benötigt: einen Tisch, genügend Platz zwischen Tisch und Kindern, um aktiv lesen zu können, einen Overhead-Projektor zum Zeigen von Illustrationen und die entsprechende Leinwand; bitte keine Turnhallen-Lesungen! Auch größere Gruppen sind willkommen.

Maximale Gruppengröße: bis zu 120 Kids bei geeignetem Raum

„Befreiungsschlag“

Diesen Jugendroman bezeichnet Stefan Gemmel selbst als eins seiner wichtigsten Buchprojekte. Denn zur Recherche hat er ein Jahr lang mit straffällig gewordenen Jugendlichen in einem Anti-Gewalt-Training (AGT) gearbeitet und auch Gefängnisse besucht. Mit dem AGT-Trainer Uwe Zissener ist ein realistisches Buch entstanden, das viel über die Gewalt von Jugendlichen verrät, ohne dabei reißerisch zu werden.
Der Autor bietet einen Einblick in die Entstehung dieses besonderen Buches, berichtet von seinen Erfahrungen und gibt über Interaktionen mit den Schülern Impulse für eigene Reflexionen.

„Schattengreifer“

Wenn Stefan Gemmel seinen „Schattengreifer“ auftreten lässt, ist gruselige Stimmung garantiert. Die Trilogie wurde wegen der gelungenen Mischung von Fantasy und Geschichtswissen bereits vielfach für den Einsatz in Schulen empfohlen. Die Lesung wird abgerundet durch die Präsentation, wie die Illustrationen der Bücher entstanden sind.

„Im Zeichen der Zauberkugel“

Mit seinem Spiegel-Bestseller entführt Stefan Gemmel in magische Welten. Er lässt die Kinder erst gruseln und kichern und dann aktiv mitmachen. Infos rund um das Entstehen eines Buches runden die Veranstaltung ab.

„Drachenstarke Lesereise“

Augenzwinkernd erzählte Geschichte um den netten Drachen Bodo, die mit viel Spaß und Wissenswertem umrahmt wird. Auch hier wird kindgerecht die Entstehung eines Buches erläutert.

„Befreiungsschlag“, 2017, ab 12 Jahren
„Im Zeichen der Zauberkugel“, 2016, 7 bis 12 Jahre
„Du bist richtig wie du bist“, 2016, 5 bis 8 Jahre
„Schattengreifer“-Trilogie, 2010-2012, für 10 bis 15 Jahre

11