Notice: Undefined property: Joomla\CMS\Categories\CategoryNode::$introtext in /var/www/web40/html/plugins/content/extravote/extravote.php on line 189

Wolz, Heiko

wolzdatenbankgr
Klasse 1, Klasse 2, Klasse 3, Klasse 4, Klasse 5
Grundschule, Orientierungsstufe, Hauptschule, Realschule, Gymnasium

Der Autor reist mit der Bahn.

(1) 60 Min. (2) + (3) 75 Min.

Heiko Wolz (*1977 in Wertheim) war Buchhändler und später Mitarbeiter in einem Wohnheim für Menschen mit geistiger Behinderung, bis seine Frau und seine Kinder ihn zum Hausmann erklärten. Seitdem hält er die Stellung, während seine Gattin als Erzieherin eine Kindertageseinrichtung leitet. Seine Romane und Erzählungen schreibt Heiko Wolz zwischen Herd und Puppenhaus, Bügelbrett und Ritterburg. 2012 erhielt er das Literaturstipendium des Freistaats Bayern. Sein Roman „Allein unter Superhelden“ stand auf der SR-Bestenliste Kinder-/Jugendbücher und wurde 2013 für den Oldenburger Jugendliteraturpreis nominiert. 2015 wurde „Vorsicht, Geisterjäger!“ in die Auswahlliste für die Kalbacher Klapperschlange aufgenommen. Wolz lebt mit seiner Familie in Unterfranken.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Autor benötigt Tisch und Stuhl sowie ein Mikrofon. Zusätzlich braucht er Laptop, Beamer und Leinwand für eine Power-Point-Präsentation.

Neben Szenen aus den oben genannten Büchern stelle ich auch meine anderen Titel vor. Viele Illustrationen und Videos lockern die Lesungen auf. Die SchülerInnen sollen Fragen stellen und werden aktiv eingebunden – vor allem, wenn es darum geht, gemeinsam eine Geschichte zu erfinden: Auf Zuruf setze ich diese mit großer Spielfreude um.
Der Autor benötigt Tisch und Stuhl sowie ein Mikrofon. Zusätzlich braucht er Laptop, Beamer und Leinwand für eine Power-Point-Präsentation.

NEU „Mein erstes Profi-Spiel. Also fast ...“

Alter Falter! Antons erstes echtes Profispiel steht an – also fast. Er und der Rest der Mannschaft werden von den eingebildeten Jungs aus der D-Jugend herausgefordert. Aber die haben die Rechnung ohne die Arlenberger Adler gemacht. Anton, Jan und Emma werden den Angebern schon zeigen, wo der Fußballschuh hängt! Logo!

„Allein unter Superhelden“

Leon ist der Einzige in seiner Familie, der keine Superkräfte besitzt. Das kann nicht sein – finden seine berühmten Eltern und stecken ihn in die Superhelden-Schule von Dr. Schröder. Der aber hat ganz andere Pläne. Und plötzlich muss Leon nicht nur sich, sondern die ganze Welt der Superhelden retten.

„Vorsicht, Geisterjäger!“

Ben hat eine echte Marktlücke entdeckt: Er wird Geisterjäger! Nur dumm, dass es keine Geister gibt. Sogar in der alten Villa – einem richtigen Gruselkasten – will man nichts von Geistern wissen. Die Frau, die ihm die Tür öffnet, schickt ihn zum Spielen zu ihrer Tochter Josefine. Peinlicher geht's nicht. Josefine aber freut sich und zeigt Ben das Haus – und plötzlich stehen sie vor den Stufen, die auf den Dachboden führen. Da wabert doch weißer Nebel die Treppe herunter ... Es gibt keine Geister? Von wegen!

„Mein erstes Profispiel. Also fast ...“, 2017, ab 6 Jahren
„Summer Girls“, ab 2016, ab 12 Jahren
„Albert Zweisteins Zeitkanone“, 2 Bd., 2015, ab 9 Jahren
„Vorsicht, Geisterjäger!“, 2014, ab 8 Jahren
„Frida Superstar“, 5 Bd., 2013-2015, ab 10 Jahren
„Allein unter Superhelden“, 2013, ab 9 Jahren

11

Wildner, Martina

wildnerdatenbankgr
Klasse 4, Klasse 5, Klasse 6, Klasse 7
Grundschule, Orientierungsstufe, Hauptschule, Realschule, Gymnasium

Die  Autorin reist mit der Bahn.

Martina Wildner gestaltet ihre Lesungen zeitlich flexibel. Optimal wären 60-90 Minuten.

Martina Wildner (*1968 im Allgäu) studierte zunächst einige Semester Islamwissenschaft und lebte während eines Studienaufenthalts mehrere Monate in Damaskus, bevor sie an der Fachhochschule Nürnberg Grafikdesign mit dem Schwerpunkt Illustration studierte. Nach verschiedenen Jobs u.a. als Fahrgastbefragerin und Fragebogenauswerterin arbeitet Martina Wildner seit 2003 als freie Autorin. 2014 wurde ihr Jugendroman „Königin des Sprungturms mit dem Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Martina Wildner lebt als freie Autorin und Malerin mit ihrer Familie in Berlin.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Finsterer Sommer“

Wirklich Pech, dass Konrad die Sommerferien mit seiner obernervigen Cousine Lisbeth, einem echten Wunderkind, verbringen muss. Oder Schicksal. Denn in einer Sache sind sich die beiden einig: Der Bunker, der wie ein gestrandeter Wal an der französischen Atlantikküste liegt, zieht die Menschen an wie ein Haufen Mist die Fligen. Irgendwas stimmt da nicht. Und es gibt eine mysteriöse Tote. Wer ist sie? Was so harmlos begann, entpuppt sich als ein sorgsam gehütetes Familiengeheimnis aus finsteren Zeiten, das beinahe vom Meer verschluckt worden wäre.

„Das schaurige Haus“

Hendrik und Eddi sind mit ihren Eltern in ein kleines Dorf im Allgäu gezogen. Aber irgendjemand scheint zu wollen, dass sie aus dem Haus so schnell wie möglich wieder verschwinden. Als Eddi schlafwandelt und furchtbare Albträume hat, ist für den großen Bruder klar: Auf dem Haus liegt ein Fluch! Zusammen mit Ida verfolgt Hendrik mysteriöse Spuren. Können die beiden den schaurigen Fluch bannen, bevor er neue Opfer fordert?

„Königin des Sprungturms“

Die 12-jährige Nadja kennt kein Leben ohne Karla und ohne Sprungtraining. Tag für Tag gehen sie ins Leistungszentrum. Zusammen sind sie die besten. Nadja ist fasziniert von Karla, die so unnahbar ist und mirakulös gut. Doch von einem Tag auf den anderen gelingen Karla keine Sprünge mehr. Martina Wilder erzählt die Geschichte einer besonderen Freundschaft zweier Mädchen. Ein unvergesslicher Sommer, in dem Nadja nicht nur hinter das Geheimnis kommt, warum Karla so phänomenal gut springt, sondern auch zu sich selbst findet.

Finsterer Sommer, 2016, ab 11 Jahren
Königin des Sprungturms, 2014, ab 11 Jahren
Irgendwas stimmt nicht, 2012, 10-12 Jahre
Das schaurige Haus, 2011, ab 11 Jahren

11

Weger, Nina

ninawegercjoerg-schwalfenbergdatenbankgr
Klasse 3, Klasse 4, Klasse 5
Grundschule, Orientierungsstufe

Die Autorin reist mit der Bahn.

je 60-90 Min. + Fragen/ Signieren

Nina Weger (*1970) arbeitete nach dem Abitur ein Jahr als Seiltänzerin, bevor sie nach einem Volontariat an der Springer-Journalistenschule als Redakteurin, Regieassistentin, Juniorproducerin arbeitete. Seit 1997 ist Nina Weger freie Drehbuchautorin. 2012 erschien ihr erstes Kinderbuch „Helden wie Opa“. Gemeinsam mit Brigitte Kumkar leitet Nina Weger ehrenamtlich den Kinderzirkus Giovanni, in dem 50 Kinder zwischen fünf und 19 Jahren gemeinsam ein Zirkusprogramm gestalten. Mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern lebt die Autorin in Hannover.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Autorin liest bevorzugt im Stehen.

NEU „Club der Heldinnen“

Das neue Schuljahr auf dem Internat für Mädchen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten beginnt! Flo und Pina beratschlagen schon, wie sie die Geländespiele gewinnen und die beiden Oberzicken Cilly und Lilly abhängen. Doch dann der große Schreck: Flos Schwester Charly ist verschwunden! Flo verdächtigt sofort die Neue in ihrem Zimmer. War doch klar, dass diese Blanca ein dunkles Geheimnis verbirgt! Aber bald merken Flo und Pina, dass sie Charly nur mit Blancas Hilfe retten können. Witzig, schlau und abenteuerlich!

„Trick 347 oder Der mutigste Junge der Welt“

Tom lebt allein mit seiner Mutter, denn sein Vater starb noch vor seiner Geburt. Jedenfalls dachte Tom das immer. Doch eine alte Eintrittskarte in den Zirkus bringt alles ins Wanken. Ist Arthur Merlini, der berühmte Artist, sein Vater? Tom begibt sich auf die Suche nach seinen Wurzeln. In einer Welt mit doppeltem Boden und voller Magie muss er sich seinen Ängsten stellen und wird in das Abenteuer seines Lebens geschleudert!

„Die sagenhafte Saubande“

Matheo hat eine besondere Gabe: Er kann mit Tieren sprechen. Gemeinsam mit seiner Freundin Polly, zwei Pudeln sowie Spürschwein Max und Krähe Dr. Black bildet er die sagenhafte Saubande, die knifflige Fälle löst. Im neuesten Fall der sagenhaften Saubande müssen Matheo und seine die Freunde Polly helfen und beweisen, dass sie nichts mit dem gemeinen Tollkirschen-Anschlag zu tun hat.

„Ein Krokodil taucht ab“

Was tut man, wenn der beste Freund das Klo runtergespült wird? Für Paul ist klar: Er muss in die Kanalisation einsteigen und ihn retten. Gar nicht so einfach, denn es handelt sich um den Alligator Orinoko. Doch zu seinem großen Erstaunen trifft Paul dort unten auf eine Bande von Kindern, die hier leben.… Das ist doch schöner als zu Hause, oder?

 

„Helden wie Opa und ich“

Nick wünscht sich nichts sehnlicher als einen Hund. Zum Glück gibt es in seiner verrückten Familie außer ihm wenigstens noch einen weiteren vernünftigen Menschen: seinen Opa. Ihn will Nick bitten, ihm bei der Erfüllung seines Wunsches zu helfen. Doch dann kommt alles anders, denn plötzlich ist auch Opa durchgedreht! und denkt, er sei der liebe Gott! Alle Versuche, Opa wieder normal zu machen, scheitern - bis Nick den entscheidenden Einfall hat.

Trick 347 oder Der mutigste Junge der Welt, 2015, ab 10 Jahren
Die sagenhafte Saubande -2 Bd., 2014/15, ab 8 Jahren
Ein Krokodil taucht ab, 2013, ab 10 Jahren
Helden wie Opa und ich, 2012, ab 8 Jahren

11